Einladung - Fortbildung und Festveranstaltung: Ayurveda und konventionelle Medizin - Widerspruch oder Ergänzung?

Maharishi Ayur-Veda als Modell einer integrativen Medizin 25 Jahre Österreichische Ärzte-Gesellschaft für Ayurvedische Medizin

Wien (OTS) - Seit 25 Jahren gibt es Ärzte in Österreich, die Ayurveda Medizin - eine jahrtausendealte ganzheitsmedizinische Methode - in der Praxis anwenden.

Zahllreiche wissenschaftliche Studien bestätigen den positiven Effekt auf die Gesundheit (Eine neue bahnbrechende Studie wird zum ersten Mal in Österreich öffentlich vorgestellt: "Risikoreduktion betr. Herzinfarkt, Schlaganfall und Mortalitätsrate durch die Anwendung der Technik der Transzendentalen Meditation"; präsentiert auf der Jahrestagung der American Heart Association am 16.11.2009; Abstract-Veröffentlichung in Circulation. 2009; 120: S. 461).

Die Österreichische Ärzte-Gesellschaft bietet eine fundierte neu überarbeitete Postgraduate-Ausbildung in Maharishi Ayurveda Medizin für Ärztinnen und Ärzte an (Modulsystem, gesamt 160 Unterrichtsstunden, kann ausgebaut werden auf 1.500 Stunden, Beginn im Herbst 2010).

Die Einladung richtet sich speziell an Ärzte, Medizin-Studenten, Vertreter nicht-ärztlicher Gesundheitsberufe und - an Gesundheitsthemen interessierte - Laien.

Programm

- Dr. Christian Plaue, Arzt für Allgemeinmedizin, Schwerpunkt Komplementäre Onkologie, Leiter des Referates für Komplementäre und Alternative Medizin der Ärztekammer für Wien

- Ganzheitsmedizin in Österreich: Univ. Prof. Dr. Michael Frass, Wien Facharzt für Innere Medizin mit Zusatzfach Internistische Intensivmedizin, Spezialambulanz "Homöopathie bei malignen Erkrankungen", Präsident des Dachverbandes Österreichischer Ärztinnen und Ärzte für Ganzheitsmedizin (www.ganzheitsmed.at)

- Ayurveda - Maharishi Vedische Medizin: Grundprinzipien
Dr. Lothar Krenner, Arzt für Allgemeinmedizin, Wien

- Überblick über randomisierte kontrollierte Studien in der Prävention und Therapie von Herzkreislauferkrankungen:
Dr. Rainer Picha, Facharzt für Kardiologie, Graz (Forschungsaufenthalt in Holland)

- Maharishi Ayur-Veda als Modell einer integrativen Medizin; Theorie und Praxis des Maharishi Ayur-Veda im Lichte der modernen Medizin, Biologie und Physik: Dr. Walter Mölk, Arzt für Allgemeinmedizin, Wien (Forschungsaufenthalt in Holland)

anschließend warmes Büffet (indische Küche)
(gesponsert von der Fa. Maharishi Ayurveda Produkte, Wien, www.ayurveda-produkte.at)

Einladung - Fortbildung und Festveranstaltung: Ayurveda und
konventionelle Medizin - Widerspruch oder Ergänzung?


Datum: 8.4.2010, um 15:00 Uhr

Ort:
Gesellschaft der Ärzte - Billrothhaus Festsaal
Frankgasse 8, 1090 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Ärzte-Gesellschaft für Ayurvedische Medizin - Maharishi Vedische Medizin
Ordination Dr. Lothar Krenner, Arzt für Allgemeinmedizin
1080 Wien, Piaristengasse 1/3. Stock (Lift)
Tel: 01/513 43 52, Fax: 01/513 96 60
Bürozeiten: wochentags, Mo. - Fr., 11 - 15 Uhr
e-Mail: lothar.krenner@aon.at
Internet: www.ayurveda.at (Gesellschaft)
www.ayurveda.at/krenner (Ordination)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004