EANS-Adhoc: Curanum AG - Geschäftszahlen 2009

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

31.03.2010

Ad-hoc

CURANUM AG veröffentlicht die Geschäftszahlen 2009:

Auslastung im Geschäftsjahr 2009 stabil, Umsatz- und EBITDA-Planung erreicht

Die CURANUM AG, München, gibt heute auf der Bilanzpresse- und Analystenkonferenz in Frankfurt die Ergebnisse zum Geschäftsjahr 2009 bekannt. Die Auslastung der Pflegebetten und Betreuten Appartements war im Geschäftsjahr 2009 stabil, jedoch auf einem durchschnittlich etwas niedrigeren Niveau als im Geschäftsjahr 2008.

Die Umsatzerlöse stiegen von 257,1 Mio. EUR in 2008 um 1,0% auf 259,5 Mio. EUR in 2009, was einem Anstieg um 2,4 Mio. EUR entspricht. Den geplanten Umsatz (257,0 bis 259,0 Mio. EUR) konnten wir damit übertreffen Die Erhöhung resultierte aus den Umsatzerlösen unserer neuen Seniorenresidenz in Bad Dürrheim, der Alten- und Pflegeeinrichtung in Braunschweig sowie aus zusätzlichen Umsätzen durch den Ambulanten Dienst in Coburg und aus Betreuungsleistungen von an Demenz erkrankten Bewohnern.

Die Mietaufwendungen stiegen 2009 um 0,9 Mio. EUR bzw. um 1,65% auf 55,5 Mio. EUR (Vj. 54,6 Mio. EUR). Ursache dafür waren schwerpunktmäßig die realisierten Mietindexierungen bei unseren angemieteten Immobilien. Die Personalkosten erhöhten sich von 127,8 Mio. EUR zum Ende 2008 um 2,7 Mio. EUR bzw. 2,1% auf 130,5 Mio. EUR zum Ende 2009.

Das Ergebnis vor Mieten, Abschreibungen, Zinsen und Steuern EBITDAR betrug somit im abgelaufenen Geschäftsjahr 83,1 Mio. EUR (Vj. 83,9 Mio. EUR), das entspricht einem Rückgang von 0,8 Mio. EUR bzw. 0,95% im Vergleich zum Vorjahresergebnis. Die EBITDAR-Marge betrug damit 32,0% (Vj. 32,6%), was im europäischen Peer-Group-Vergleich einen Spitzenwert darstellt.

Das EBITDA-Ergebnis verringerte sich von 29,3 Mio. EUR zum Ende 2008 auf 27,6 Mio. EUR zum Ende 2009, dies entspricht einer EBITDA-Marge von 10,64% in der aktuellen Berichtsperiode (Vj. 11,4%).

Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Abschreibungen nur geringfügig von 9,5 Mio. EUR in 2008 auf 9,8 Mio. EUR zum Ende der Berichtsperiode 2009, dies entspricht einem Anstieg von 0,3 Mio. EUR bzw. 3,16 %. Folglich ergab sich für das Geschäftsjahr 2009 ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern EBIT von 17,8 Mio. EUR (Vj. 19,7 Mio. EUR), das entspricht einer EBIT-Marge von 6,86% in 2009 (Vj. 7,66%).

Die Steuerquote erhöhte sich im abgelaufenen Geschäftsjahr, weshalb die Ertrag-

und die latenten Steuern um rd. 0,7 Mio. EUR höher ausfielen als geplant. Mit 5,8 Mio. EUR (Vj. 7,0 Mio. EUR) konnte das geplante Nachsteuerergebnis von 6,5 - 8,5 Mio. EUR nicht erreicht werden. Das Ergebnis je Aktie betrug in der aktuellen Berichtsperiode 0,18 EUR (Vj. 0,22 EUR). Der Cashflow aus der betrieblichen Tätigkeit stieg von 19,8 Mio. EUR geringfügig auf 19,9 Mio. EUR zum Ende 2009 an und der Mittelabfluss aus der Investitionstätigkeit reduzierte sich von 18,7 Mio. EUR auf 5,2 Mio. EUR zum Ende 2009. Der Cashflow aus der Finanzierungstätigkeit war erneut von der Tilgung der Finanzverbindlichkeiten i.H.v. 5,6 Mio. EUR (Vj. 4,9 Mio. EUR), der Auszahlung für Finanzierungsleasing i.H.v. 7,8 Mio. EUR (Vj. 7,6 Mio. EUR) sowie der Auszahlung der Dividende auf Vorjahresniveau in Höhe von 3,2 Mio. EUR geprägt.

Die vollständigen Ergebnisse zum Geschäftsjahr 2009 finden Sie auf unseren Internetseite www.curanum.de im Bereich Investor Relations.

München, 31. März 2010

Der Vorstand

|Kennzahlenübersicht des Konzerns IFRS | | | |31.12.2009 | | | | | | | | | | | | | |in Mio. EUR |2009 |2008 1) |Änderung zum | | | | |Vorjahr in % | | | | | | |Umsatzerlöse |259,5 |257,1 |0,93 | |Personalaufwand |130,5 |127,8 |2,11 | |EBITDAR |83,1 |83,9 |-0,95 | |Mietaufwand |55,5 |54,6 |1,65 | |EBITDA |27,6 |29,3 |-5,80 | |in % v. Umsatz |10,6% |11,4% | | |Abschreibungen |9,8 |9,5 |3,16 | |EBIT |17,8 |19,7 |-9,64 | |in % v. Umsatz |6,9% |7,7% | | |Finanzergebnis |-8,9 |-9,5 |-6,32 | |EBT |8,9 |10,2 |-12,75 | |Net profit |5,8 |7,0 |-17,14 | |EPS (EUR) *) |0,18 |0,22 |-18,18 | | | | | | |Cashflow |19,9 |19,8 |0,51 | |CPS (EUR) *) |0,62 |0,61 |1,64 | | | | | | |Liquide Mittel |8,9 |10,0 |-11,00 | |Eigenkapital |66,1 |64,1 |3,12 | |in % d. Bilanzsumme |28,0% |27,0% | | |Bilanzsumme |236,4 |237,7 |-0,55 | | | | | | |Mitarbeiter |6.055 |5.953 |1,71 | |Einrichtungen |69 |68 |1,47 | |Pflegeplätze |7.805 |7.708 |1,26 | |Betreute Wohnungen |1.681 |1.638 |2,63 | | | | | | |*) Anzahl der zugrunde gelegten ausstehenden Aktien| | |in 2009: 32.267.835 Stück | | |*) Anzahl der zugrunde gelegten ausstehenden Aktien| | |in 2008: 32.611.091 Stück | | |1) restated in 2009 | |

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: CURANUM AG Maximilianstr. 35c D-80539 München Telefon: +49 (0)89 242065 60 FAX: +49 (0) 89 242065 10 Email: info@curanum.de WWW: http://www.curanum.de Branche: Gesundheitsdienste ISIN: DE0005240709 Indizes: SDAX, CDAX, Classic All Share, Prime All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Stuttgart, Düsseldorf, Regulierter Markt: München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Marion Mühlschlegel

Tel. +49 (0)89 242065-68

Email marion.muehlschlegel@curanum.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0015