FPK-KO Kurt Scheuch: Elektromobilitätsinitiative von LH Dörfler ist Zukunftsprojekt in Kärnten

Kaiser verpulvert Steuergeld für Inserate

Klagenfurt (OTS) - Die Vorreiterrolle Kärntens in Sachen Elektromobilität sei ein wichtiges Zukunftsprojekt, erklärte heute der Klubobmann der Freiheitlichen in Kärnten, Ing. Kurt Scheuch, zur billigen Kritik der SPÖ an der Elektromobilitätsinitiative von LH Gerhard Dörfler und verweist darauf, dass diese Maßnahmen auch im Budget fixiert sind.

Während wir für Kärnten arbeiten und zukunftsweisende Initiativen starten, lacht LR Peter Kaiser seit Wochen aus sündteuren Inseraten. "Im verpulvern von Steuergeld, ist Kaiser offensichtlich Weltmeister. Anstatt ständig mit der verbalen Keule alles und jedes zu kritisieren, sollte die SPÖ lieber auch einmal mit guten Ideen auffallen", rät Kurt Scheuch.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0006