Matt Dawson startet Aufklärungskampagne, um auf einem 'Geheimtipp' in der Krebstherapie aufmerksam zu machen

London, March 30, 2010 (ots/PRNewswire) - Der ehemalige englische Rugby-Weltcupsieger Matt Dawson startete heute die Kampagne 'Because Life is for Living' (Weil das Leben dafür ist, gelebt zu werden), die auf das Verfahren der Brachytherapie aufmerksam machen soll. Die Brachytherapie ist eine hochpräzise (1) und sehr wirksame (2) Form der Strahlentherapie zur Krebsbehandlung.

Folgen Sie dem nachstehenden Link, um die Multimedia-Pressemitteilung anzusehen:

http://multivu.prnewswire.com/mnr/nucletron/43245/

Fotos von Matt Dawson beim Start der Kampagne stehen ab 12 Uhr (WESZ) am 30. März zur Verfügung.

Laut den Ergebnissen einer neuen Umfrage haben 75% der Patienten mit Krebs noch nie von Brachytherapie gehört. Brachytherapie ist eine hochmoderne Behandlungstechnik, bei der die Strahlendosis direkt zu dem zu bestrahlenden Krebsgebiet gebracht wird. Sie bietet eine wirksame Behandlung(2), bei der eine Schädigung gesunder Gewebe und Organe vermieden wird, sodass die Nebenwirkungen minimal sind (3). In der Gruppe der 25%, die das Verfahren kannten, gab nur einer von vier Befragten an, dass man ihm/ihr diese Behandlungsoption angeboten habe.

Professor Peter Hoskin, ein leitender klinischer Onkologe am Mount Vernon Hospital, Middlesex, sagte: "Obwohl die Brachytherapie durch neue technischen Entwicklungen zu einer immer wirksameren Therapie geworden ist, kennen nur wenige Krebspatienten diese Behandlungsoption. Kommt Brachytherapie zum Einsatz, ist bei vielen Patienten ein Krankenhausaufenthalt nicht erforderlich. Bei denen, die stationär aufgenommen werden, ist der Aufenthalt kürzer als bei anderen Behandlungsoptionen wie beispielsweise Operationen."

"In unserer Familie waren enge Angehörige an Krebs erkrankt und so wollten wir natürlich die bestmögliche derzeitig verfügbare Behandlung herausfinden. Beim Umgang mit der ganzen Situation hat es uns sehr geholfen, dass wir leicht an Informationen kommen und die uns zur Verfügung stehenden Behandlungsoptionen kennenlernen konnten", sagte Matt Dawson. "Aus diesem Grund unterstütze ich die 'Because Life is for Living'-Kampagne, die Patienten und ihre Angehörigen dazu ermuntert, sich gut informiert für eine Behandlung zu entscheiden", fügte er hinzu.

Die 'Because Life is for Living'-Kampagne lädt Krebskranke und die Menschen, die sie betreuen, dazu ein, die neue Website http://www.aboutbrachytherapy.com als Informationsquelle zu nutzen, die ihnen zusammen wie ihren Ärzte dabei hilft, sich für eine Behandlung aufgrund von Kenntnissen zu entscheiden.

Im Vergleich zu anderen Formen der Strahlentherapie, wie z. B. der externen Strahlentherapie(External Beam Radiotherapy - EBRT), kann bei der Brachytherapie die erforderliche Strahlendosis in wesentlich kürzerer Zeit verabfolgt werden. So belaufen sich beispielsweise bei der Behandlung des Prostatakrebses die normalen Behandlungszeiten, die bei externer Strahlentherapie bis zu sieben Wochen betragen können, bei Brachytherapie auf nur ein oder zwei Tage.(4,5) Weiterhin senkt die präzise Anwendung der Strahlen das Risiko einer unnötigen Schädigung der umgebenden gesunden Gewebe und Organe, was zu einer Senkung der Nebenwirkungen beitragen kann. So ist beim Prostatakarzinom das Risiko von Nebenwirkungen wie Inkontinenz und erektile Dysfunktion geringer als bei anderen Behandlungsoptionen.(3) Durch diese Faktoren wird das Leben der Patienten so wenig wie möglich gestört und sie können schneller ihre Alltagsaktivitäten wieder aufnehmen.

Die ICM-Befragung zeigte, dass die Behandlung eher Männern angeboten wurde. Vier von 10 Männern wussten von der Brachytherapie, im Vergleich zu weniger als einer von 10 Frauen. Frauen müssen vermehrt auf die Brachytherapie aufmerksam gemacht werden, da dieses Verfahren eine genauso wirksame Behandlung für frauenspezifische Indikationen wie Brust- und Unterleibskrebs darstellt wie für Prostatakrebs, wobei die Nebenwirkungen genauso gering sind.(3)

Dr. Rachel Cooper, eine leitende klinische Onkologin am St. James' University Hospital in Leeds, glaubt, dass für diese Situation die mangelnde Kenntnis, was Brachytherapie ist und welche Arten von Krebs mit ihr behandelt werden können, verantwortlich sei.

"Brachytherapie wird häufig bei der Behandlung von Prostatakrebs eingesetzt", erklärt Dr. Cooper, "aber sie hat sich auch bei der strahlentherapeutischen Behandlung einer Vielzahl von anderen Krebsarten bewährt, darunter Unterleibs- und Brustkrebs sowie Speiseröhren-, Haut und Mastdarmkrebs."

Die ICM-Befragung bestätigte, dass Krebspatienten häufig im Internet nach Informationen zur Krebsbehandlung suchen.

"Je mehr Informationen für Patienten und deren Angehörige zur Verfügung stehen, um so besser ist es", fügte Matt Dawson hinzu. "Informationen zu wirksamen Behandlungsoptionen wie beispielsweise Brachytherapie sollten für jeden, der sich mit Krebs auseinandersetzt, leicht zu finden sein."

Die 'Because Life is for Living'-Kampagne und die Website http://www.aboutbrachytherapy.com werden von Nucletron unterstützt.

Redaktioneller Hinweis

Informationen zur Brachytherapie

Brachytherapie ist eine hochpräzise Strahlentherapie, bei der die zum Abtöten der Krebszellen und zur Tumorverkleinerung verwendete Strahlenquelle innerhalb oder in unmittelbarer Nähe des Tumors platziert wird. Das Verfahren stellt eine präzise, sehr wirksame und gut verträgliche Behandlungsoption dar, die auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten zugeschnitten ist. Die präzise Herangehensweise bei der Brachytherapie ermöglicht es dem Arzt, über eine kürzere Behandlungsdauer eine hohe Strahlendosis an einer kleinen Stelle einzusetzen, und so die Schädigung von angrenzenden gesunden Geweben und Organen so gering wie möglich zu halten.

Informationen zur Marktforschung

Die ICM-Krebspatientenbefragung wurde im Februar 2010 durchgeführt. Sie basiert auf einem Pool von 598 Online-Befragungen von Patienten mit Krebs oder Krebs in der Vorgeschichte aus Grossbritannien, den USA und den Niederlanden, die sich wie folgt verteilten: 250 Befragte kamen aus Grossbritannien, 250 aus den USA und 98 aus den Niederlanden. Von den Befragten waren 54% Männer und 46% Frauen und das Alter reichte von 18 bis 65+ Jahre.

Informationen zu Nucletron

Nucletron bietet hochmoderne Strahlentherapielösungen zur Krebsbehandlung , die den sich entwickelnden Bedürfnissen der Patienten, ihrer Betreuer und der medizinischen Fachkräfte in aller Welt gerecht werden. Nucletron ist weltweit im Bereich der Brachytherapie führend. Die Brachytherapie ist eine sehr präzise, sehr wirksame und gut verträgliche Behandlungsoption für behandelnde Ärzte, die auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten zugeschnitten werden kann. Wir arbeiten mit klinischen Teams zusammen, um unser innovatives Portfolio integrierter Produkte, Software und Dienstleistungen zu verbessern und weiterzuentwickeln, sodass hervorragende Ergebnisse beim Patienten erzielt werden können. Nucletron ist in Veenendaal, den Niederlanden, ansässig und beschäftigt über 500 Mitarbeiter. Das Unternehmen unterhält Vertretungen in 15 Ländern und seine Produkte sind weltweit in über 100 Ländern erhältlich. Bitte besuchen Sie http://www.nucletron.com, um mehr zu unseren Gesundheitslösungen zu erfahren.

Literatur:

1 Stewart AJ & Jones B. In Devlin Brachytherapy: Applications and techniques. 2007.

2 Kupelian PA, Potters L, Khuntia D, et al. Int J Radiat Oncol Biol Phys 2004;58(1):25-33.

3 Pisansky TM, Gold DG, Furutani KM, et al. Mayo Clin Proc 2008;83(12):1364-72.

4 Dickler A, Patel RR, Wazer D. Expert Rev Med Devices 2009;6(3):325-33.

5 Viani GA, Manta GB, Stefano EJ, et al. J Exp Clin Cancer Res 2009;28:47.

Für weitere Informationen oder ein Interview mit Matt Dawson, Prof. Hoskin oder Dr. Cooper wenden Sie sich bitte an:

Danny Stepto, E-Mail: dstepto@rdcomms.com, Tel:
+44(0)208-392-8042, oder Ligia Santos, E-Mail: lsantos@rdcomms.com, Tel: +44(0)208-392-6925 bei Red Door Communications

Dr. Jonathan Briers, Vizepräsident Medizinische Angelegenheiten, E-Mail: jonathan.briers@nl.nucletron.com, Tel: +31-318-557-231 bei Nucletron

Rückfragen & Kontakt:

CONTACT: Für weitere Informationen oder ein Interview mit Matt
Dawson,Prof. Hoskin oder Dr. Cooper wenden Sie sich bitte an: Danny
Stepto,E-Mail: dstepto@rdcomms.com, Tel: +44(0)208-392-8042, oder
Ligia Santos,E-Mail: lsantos@rdcomms.com, Tel: +44(0)208-392-6925 bei
Red DoorCommunications; Dr. Jonathan Briers, Vizepräsident
MedizinischeAngelegenheiten, E-Mail:
jonathan.briers@nl.nucletron.com, Tel:+31-318-557-231 bei Nucletron

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0010