ATV-Tipp: "Am Punkt" mit Sylvia Saringer Thema "Endstation Arbeitsamt: Versagt die Politik in der Jobkrise?"

Mittwoch, 31. März 2010, 22.20 Uhr live bei ATV

Wien (OTS) - Mehr als 400.000 Österreicher sind ohne Job - viele davon ohne Hoffnung jemals wieder einen Arbeitsplatz zu finden, obwohl sie Tag für Tag beim Arbeitsamt Schlange stehen. Die Politiker gaukeln die heile Welt vor und rufen Durchhalteparolen: "Die Krise ist bald vorbei" und "Wir werden Arbeitsplätze schaffen" lauten diese. Darüber hinaus werden Statistiken schöngeredet und Arbeitslose in oft sinnlose Kurse gesteckt, die Unmengen an Steuergeld verschlingen. Sind die Politiker selbst am Ende mit ihrem Arbeitsmarkt-Latein? Ist der Traum von der Vollbeschäftigung endgültig geplatzt?

Diesen Fragen geht Sylvia Saringer in der Live-Diskussion "Am Punkt" nach. Als Gäste haben bereits der AMS-Vorstand Johannes Kopf sowie die Kinder und Jugendsprecherin der Grünen, Tanja Windbüchler-Souschill, zugesagt.

Die Zuseher sind natürlich wieder dazu aufgerufen sich interaktiv an der Sendung zu beteiligen. Über den "Am Punkt"-Blog (blog.atv.at/ampunkt) können Fragen per Blogkommentar gestellt werden. Natürlich sind auch weiterhin Email, facebook und twitter möglich. Die besten und spannendsten Fragen werden in der Sendung von Sylvia Saringer an die betreffenden Diskussionsteilnehmer gestellt.

Die Internetadressen von "Am Punkt"
ATV.at/ampunkt; blog.atv.at/ampunkt; facebook.com/ampunkt; twitter.com/ampunkt

Die Email-Adresse von "Am Punkt":
ampunkt@atv.at

Rückfragen & Kontakt:

ATV Privat TV GmbH & Co KG
Alexandra Damms, Leiterin Presse & PR / Pressesprecherin
Tel.: +43-(0)1-21364 - 750
alexandra.damms@atv.at
www.atv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATP0001