Beatrix Karl bei den "StauneLaune-FrageTagen" am Campus der Uni Wien

Wissenschafts- und Forschungsministerin besucht Forschungsferienprogramm für Kinder

Wien (OTS) - Wissenschafts- und Forschungsministerin Beatrix Karl hat heute die "StauneLaune-FrageTage" am Campus der Universität Wien auf eine "archäologische Ostereiersuche" besucht . Gemeinsam mit 15 Kindern und dem Unterwasserarchäologen Cyril Dworsky hat die Ministerin unter Wasser Eier bemalt und die Kinder präsentierten stolz die Fundkarten ihrer Ostereiersuche am Vormittag.

"Die `schlauen Kleinen` von heute sind die `innovativen Großen` von morgen. Mit Initiativen wie den `StauneLaune-FrageTagen` gelingt es, Kinder früh für Wissenschaft und Forschung zu begeistern", begrüßt die Ministerin das Engagement des Kinderbüros der Uni Wien.

Das Forschungsferienprogramm "StauneLaune-FrageTage" wird vom Kinderbüro der Universität Wien heuer zum zweiten Mal in der Karwoche organisiert und bietet Kindern von sieben bis zehn Jahren ein spannendes Programm in den Osterferien.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Presse: Mag. Elisabeth Grabenweger
Tel.: +43 1 531 20-9014
elisabeth.grabenweger@bmwf.gv.at
www.bmwf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001