FP-Jenewein: "BZÖ 1,8 Prozent-Team Wien" - na seavas

Orangen spalten sich und spalten sich und

Wien (OTS) - Es darf wieder gelacht werden: Westenthalers Wiener Witztruppe, die bei der Wienwahl 2005 satte 1,8 Prozent und stolze Null Mandate einfahren konnte, tritt nach zwischenzeitlich ca. vier Spaltungen der 29 verbliebenen Funktionäre vielleicht im Oktober an. Wenn sich Stefan Petzner jetzt noch überreden lässt, als Bürgermeisterkandidat oder aber Rundenboy durch den Ring zu tänzeln, wird das Rennen um die "Rote Laterne" zwischen KPÖ, SLP und BZÖ sicherlich höchst spannend, meint dazu FPÖ-Landesparteisekretär Hans-Jörg Jenewein. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0005