FPK-KO Kurt Scheuch: Wilde Spekulationen um neues SPÖ-Team

Klagenfurt (OTS) - Habe man bisher spekulieren können, wer sich am SPÖ-Parteitag durchsetzt, so kursieren zurzeit wilde Spekulationen darüber, wie das neue Team rund um Peter Kaiser aussehen wird. "Denn dass Peter Kaiser neue Personen präsentiert, gilt als sicher", so der Klubobmann der Freiheitlichen in Kärnten, Ing. Kurt Scheuch. Sollte er von Anfang an den alt bekannten Heckenschützen der SPÖ große Plattformen einräumen, werde mit Sicherheit davon auszugehen sein, dass diese wiederum frei ihren Eigeninteressen folgen. "Der Puppenspieler aus Villach wird natürlich versuchen, seine Marionetten, siehe Seiser und Co, weiterhin zu etablieren. Man wird sehen, ob Peter Kaiser wirklich die Kraft hat einen neuen Klubobmann zu installieren, wobei man aber wohl davon ausgehen muss, dass der amtierende und glücklos agierende Herwig Seiser zu halten sein wird", so Scheuch.

Scheuch geht weiters davon aus, dass Kaiser sich zum Landeshauptmannstellvertreter küren lassen wird. Ob der altgediente und durchaus erfahrene 2. Präsident Peter Schober sein Präsidentenamt einfach so als Trostpreis für den einen oder anderen Verlierer zur Verfügung stellt, bleibe abzuwarten. Allein aus diesen Betrachtungen gehe hervor, wie tief die Gräben und Zerwürfnisse in der SPÖ sind. "Noch ist der neue Parteiobmann ein Kaiser ohne Land. Schauen wir einmal, ob er durch geschickte Personalpolitik an Einfluss in seiner eigenen Partei gewinnt", schließt Scheuch.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001