FPÖ-Walter Rosenkranz: Skandalöse 711.101,02 Euro für "Große Söhne und Töchter"-Kampagne!

Unglaubliche Geldverschwendung des Unterrichtsministeriums

Wien (OTS) - Eine ungeheure Geldverschwendung des Unterrichtsministeriums hat FPÖ-Bildungssprecher und Vorsitzender des Unterrichtsausschusses NAbg. Dr. Walter Rosenkranz mit zwei parlamentarischen Anfragen an das Unterrichtsministerium aufgedeckt. "Das Ergebnis der zwei Anfragebeantwortungen des BMUKK hat mich total schockiert", so Rosenkranz. Alleine der Werbefilm zur Kampagne "Heimat bist du großer Söhne und Töchter" schlug sich mit insgesamt 87.000 Euro für den ORF zu Buche und mit 84.003 Euro für private Fernsehsender. Inserate in Printmedien belaufen sich auf insgesamt 445.618,02. "Hinzu kommen noch 9.480 Euro für (nur?)500 Federpennale und 500 T-Shirts sowie 85.000 Euro für die Werbeagentur. In Schilling macht das für alles zusammen knapp 10 Millionen netto!"

"Angesichts solcher Summen für diverse Medien wundert es einen nicht mehr, wenn die Frau Bundesminister Medienliebling Nummer 1 ist." Einmal mehr zeige sich an diesen skandalösen Summen aber, dass die Ministerin lieber Werbekampagnen reitet, anstatt diese Mittel dort einsetzt, wo sie hingehören, nämlich ins Klassenzimmer. "Nachdem sie auch in Zeiten der Budgetknappheit bei den Werbekampagnen nicht ans Sparen denkt - wie sie im letzten Unterrichtsausschuss den Parlamentariern mitteilte - sollten Bundeskanzler und Vizekanzler bremsend auf BM Schmied einwirken", so Rosenkranz weiter. Detaillierte Ergebnisse finden sich auf
http://www.parlament.gv.at/PG/VHG/VHGNR/J_JPR_M/JMIN/AS/MP_51570/XXIV
.shtml > 4385/J und 4386/J. (Schluss)

Rückfragehinweis:
FPÖ C. Schmied 01-40110-7116

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001