Prammer empfängt chinesischen Minister Chen Haosu im Hohen Haus Österreich-China-Jahr 2011 soll Beziehungen weiter fördern

Wien (PK) - Nationalratspräsidentin Barbara Prammer traf heute mit dem Vorsitzenden des chinesischen Dachverbandes der Freundschaftsgesellschaften Chen Haosu im Parlament zu einem Gespräch zusammen. Dabei ging es insbesondere um die bilateralen Beziehungen zwischen beiden Ländern, die sich, wie Prammer und Chen übereinstimmend begrüßten, in den letzten Jahren äußerst positiv entwickelt haben. Auch wenn die diesjährige Weltausstellung in Shanghai geographisch gesehen weit entfernt sei, werden sicher viele ÖsterreicherInnen die Expo besuchen, zeigte sich Prammer überzeugt und gab auch ihrer Freude darüber Ausdruck, dass noch heuer eine chinesische "Einkaufsmission" nach Österreich kommen solle.

Prammer und Chen erwarten sich außerdem vom bevorstehenden Österreich-China-Jahr 2011 eine weitere Intensivierung der bilateralen Kontakte. Anlässlich der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen den beiden Ländern vor 40 Jahren sind im kommenden Jahr zahlreiche Aktivitäten, etwa des Bundesrats und der parlamentarischen Gruppe Österreich-China, geplant. Prammer selbst beabsichtigt eine Gruppe chinesischer Abgeordneter ins österreichische Parlament einzuladen. Die Nationalratspräsidentin machte darüber hinaus auf die hohe Zahl chinesischer StudentInnen in Österreich aufmerksam und warb um eine Unterstützung Österreichs bei der in Aussicht genommenen Kandidatur für einen Sitz im UN-Menschenrechtsrat 2011 bis 2014.

Chen, der unter anderem auf gute Fortschritte bei der österreichisch-chinesischen Zusammenarbeit in den Bereichen Kultur und Wissenschaft verwies und sich an einer engen Kooperation zur Überwindung der globalen Wirtschafts- und Finanzkrise interessiert zeigte, hält sich derzeit auf Einladung der ÖGCF, der Österreichischen Gesellschaft zur Förderung freundschaftlicher und kultureller Beziehungen zur Volksrepublik China, zu einem mehrtägigen Besuch in Österreich auf. Anlass dafür ist nicht nur die Vorbereitung des Österreich-China-Jahres 2011, sondern auch eine große Veranstaltung, die 30 Tage vor Eröffnung der Expo in Shanghai in Österreich stattfinden wird. Am Gespräch im Parlament nahm auch die Obfrau der bilateralen parlamentarischen Gruppe Österreich-China, Abgeordnete Renate Csörgits (S), teil. (Schluss)

HINWEIS: Fotos von diesem Besuch finden Sie - etwas zeitverzögert -auf der Website des Parlaments im Fotoalbum: www.parlament.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0003