Pessach-Fest: Kardinal Schönborn gratuliert Oberrabbiner Eisenberg

Wien, 29.03.10 (KAP) Kardinal Christoph Schönborn hat am Montag, dem Beginn des jüdischen Pessach-Festes, dem Wiener Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg "und der ganzen Kultusgemeinde" zu dem wichtigen Fest des Judentums gratuliert. Wörtlich heißt es in dem Glückwunschschreiben: "Möge das diesjährige Pessach-Fest Quelle der Hoffnung und der Freude für Sie, Ihre Familie und die ganze Kultusgemeinde sein, in der festen Zuversicht auf die rettende Nähe Dessen, der Israel aus Ägypten befreit hat". In einem Nachsatz schreibt der Wiener Erzbischof, dass er die Tage nach Ostern in Israel verbringen werde, worauf er sich freue.

Weltweit feiern mehr als 15 Millionen Juden ab Montag nach Sonnenuntergang das einwöchige Pessach-Fest. Pessach erinnert an den Auszug der Israeliten aus Ägypten und die Befreiung aus der Sklaverei.

Mehr auf www.kathpress.at (forts. mgl.) fam/gut/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001