BZÖ-Fauland: Gratis-Kindergartenjahr muss erhalten bleiben!

Salzburger Landesregierung versagt bei Kindern und Familien

Salzburg (OTS) - Kaum ein Jahr nach seiner Einführung droht dem gratis Kindergartenjahr bereits wieder das Aus, kommentierte der stellvertretende Salzburger BZÖ-Obmann Markus Fauland mediale Ankündigungen von Landesrätin Doraja Eberle (ÖVP), die kostenlose Kinderbetreuung "einsparen" zu wollen.

"Während für sündteure Renommierprojekte wie die Osterfestspiele ungeniert Geld verpulvert wird, soll für die Betreuung unserer Kinder und die Entlastung unserer Familien plötzlich kein Geld mehr da sein?", so Fauland skeptisch. Und weiter: "Eberle hat dem Beschluss des Gratis-Kindergartenjahres zugestimmt, jetzt will sie plötzlich von Anfang an dagegen gewesen sein."

SPÖ-Landeshauptfrau Gabi Burgstaller sei einmal mehr gefordert, ihre Landesregierung unter Kontrolle zu halten und die Interessen der Bürgerinnen und Bürger zu vertreten. "Doch das andauernde Brechen von Wahlsprechen ist in der rot-schwarzen Landesregierung offensichtlich schon zum Sport geworden. Burgstaller, Eberle und Co. ziehen eine Spur der Verwüstung durch die sozialen Errungenschaften unseres Landes, doch dabei werden wir mit Sicherheit nicht tatenlos zusehen", betonte Fauland.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ-Salzburg/Pressedienst

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002