VP-Aichinger zur Umbenennung des WWFF: Was bringt sie den Unternehmen?

Ohne echten Einsatz bringt auch eine "AGENTUR" nichts für Wiener Unternehmen

Wien (OTS) - "Dass der WWFF (Wiener Wirtschaftsförderungsfonds) jetzt zur Agentur mutiert, ist nichts anderes als eine Alibiaktion und bringt den Wiener Unternehmen rein gar nichts. Wenn das die ganze Innovationskraft der Wiener SP-Finanzstadträtin Brauner sein soll, so ist es um den Wirtschaftsstandort Wien schlecht bestellt", meint ÖVP Wien Wirtschaftssprecher, LAbg. Fritz Aichinger, zur heute von Brauner bekannt gegebenen Bezeichnungsänderung des WWFF.

Brauner müsse in Sachen Wirtschaftsförderungen und Betriebsansiedlungen in Wien wesentlich aktiver agieren. Eine reine Namensänderung werde da nicht ausreichen, Unternehmern müssen in Wien reale Standortvorteile geboten werden. Auch dürfe sich Wien nicht auf einige wenige Großbetriebe konzentrieren. In erster Linie seien es Klein- und Mittelbetriebe, die Wiens Wirtschaftleben bestimmen und Arbeitsplätze bieten würden.

"Die ÖVP Wien fordert eine offensive Betriebsansiedlungspolitik für Wien. Diese muss einerseits Unternehmern Anreize bieten, sich in Wien anzusiedeln, andererseits möglichen Abwanderungstendenzen entgegenwirken. Investoren muss ein Komplettservice geboten werden, das eine radikale Reduzierung des zeitintensiven und lästigen Bürokratieaufwandes ebenso umfasst, wie in der Zurverfügungstellung notwendiger Infrastruktur. Unternehmer müssen sich auf die Stadt verlassen können, Planungssicherheit und langfristige Zukunftsperspektiven, was den Standort betrifft, müssen gegeben sein. Wien hat als Unternehmensstandort größte Chancen, diese gilt es zu nutzen", appelliert VP-Wirtschaftssprecher Aichinger in Richtung Wiener SPÖ Stadtregierung und mahnt in diesem Zusammenhang eine engere Kooperation der Stadt mit den bestehenden und bestens funktionierenden Strukturen der Wirtschaftskammer Wien ein.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T: (+43-1) 4000/81 913, F:(+43-1)4000/99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001