BZÖ-Petzner fordert klares Bekenntnis zu Infrastrukturausbau

Koralmtunnel für Südösterreich unverzichtbar

Wien/Klagenfurt (OTS) - "Ein klares Bekenntnis der
Bundesregierung zum Ausbau der Verkehrsinfrastruktur", fordert der geschäftsführende Bündnisobmann des Kärntner BZÖ, Generalsekretär Stefan Petzner. Versuche der ÖVP, wichtige Projekte wie den Koralmtunnel abzudrehen, seien massiv abzulehnen. "Gerade der Koralmtunnel ist unverzichtbar für die wirtschaftliche Entwicklung des Südens. Jetzt, nach sündteuren Vorbereitungen, den Koralmtunnel beerdigen zu wollen, zeigt deutlich die Planlosigkeit der ÖVP".

Investitionen in die Infrastruktur seien in Zeiten der Krise wichtige Konjunkturimpulse, sicherten Arbeitsplätze und würden Österreich fit für den internationalen Wettbewerb machen. Der BZÖ-Generalsekretär fordert statt den ÖVP-Kahlschlagplänen ein umfassendes Konjunkturstützungsprogramm.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002