BZÖ-Petzner zu Ergebnissen des Budget-Konventes: Der große Plan fehlt

Klagenfurt (OTS) - Zu den Ergebnissen des Budget-Konventes der FPK-Landesregierung hält der geschäftsführende Kärntner BZÖ-Bündnisobmann Stefan Petzner fest: "Der große Plan fehlt. Herausgekommen ist ein Sammelsurium an Ankündigungen, Andeutungen und Absichtserklärungen, die keinem konkreten Konzept folgen und allesamt nicht dazu führen werden, Kärnten aus der Krise zu führen. Die FPK-Lanesregierung weiß sich nicht anders zu helfen, als bei Familien, Kindern und Kranken den Rotstift anzusetzen, anstatt strukturelle, tiefgreifende Reformen anzugehen. Der FPK-Landesregierung fehlt es schlicht an Können, Willen und Kraft."

Einzig die Rücknahme der Erhöhung der Parteienförderung sei zu begrüßen, müsse aber rückwirkend passieren und sei auch kein Erfolg der FPK, sondern ein Erfolg der Kärntner Zivilgesellschaft, der Medien und des BZÖ. "Wir haben sie zur Rücknahme gezwungen. Freiwillig hätten sie es nie getan."

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten - Medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0005