REWE International AG unterstützt E-Mobilität und ist Mitglied bei Austrian Mobile Power

Wien (OTS) - Entsprechend der 2009 präsentierten Nachhaltigkeitsstrategie und den darin enthaltenen ambitionierten Klima-Zielen der REWE Group tritt Österreichs führender Lebensmittelhändler der "Austrian Mobile Power", Verein zur Förderung der Elektromobilität, bei. Die Plattform wurde von weiteren österreichischen Leitunternehmen wie Verbund, Siemens und Magna Mitte 2009 gegründet, mit dem Ziel, ein übergeordnet gültiges Gesamtsystem für Elektromobilität raschestmöglich in Österreich umzusetzen. Die REWE Group plant, mit Elektro-Tankstellen im Pilotbetrieb Auflade-Möglichkeiten für E-Fahrzeuge kostenlos bereitzustellen.

Im Rahmen der mit dem Umweltbundesamt erstellten Klimabilanz der REWE International AG hat sich das Unternehmen 2009 das Ziel gesetzt, ausgehend vom Jahr 2006 bis 2015 die CO2-Emissionen um mindestens 30% zu reduzieren. Neben innovativen Energiekonzepten bei Neu- und Umbauten von Märkten, die mittlerweile in 320 Filialen eingesetzt wurden - 270 davon entsprechen den Green Building Anforderungen der Europäischen Union -, und dem bereits 2008 erfolgten Umstieg der REWE Group auf Grünstrom - alle Filialen und Läger der REWE Group in Österreich werden in Kooperation mit dem Verbund ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen, sogenanntem Grünstrom, versorgt - leisten Maßnahmen in der Logistik einen wesentlichen Beitrag zum verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen und der Reduktion von Emissionen.

100.000 E-Autos sollen 2020 in Österreich unterwegs sein.

"Für 2010 planen wir den Test von E-Fahrzeugen für unsere Flotte, insbesondere im städtischen Bereich, nachdem bereits Versuche mit Hybrid-LKWs sehr erfolgreich waren", so Werner Wutscher, Vorstand der REWE International AG. "Außerdem werden wir noch in diesem Jahr die dazu erforderliche Tankstellen-Infrastruktur schaffen, so dass dann in mehreren Märkten auch Kunden ihre E-Fahrzeuge, vorerst kostenfrei, aufladen können. Ab sofort wollen wir bei sämtlichen neu errichteten Märkten unserer Handelsfirmen die spätere Einrichtung einer solchen Lademöglichkeit vorbereiten", erläutert Wutscher weiter.

Dieses starke Bekenntnis zur Verminderung der CO2- und anderer Treibhausgas-Emissionen, im Besonderen im Bereich der Mobilität zur Förderung der Substitution von fossilen Kraftstoffen durch erneuerbare Energien, entspricht gleichzeitig dem Ziel der Plattform "Austrian Mobile Power", der die REWE Group nun als Partner beigetreten ist. 12 Spitzenunternehmen aus den Bereichen Energie, Fahrzeugentwicklung und Infrastruktur wollen bis 2020 EUR 50 Mio. in die Einführung der Elektromobilität in Österreich, mit einheitlichen Standards für Technik und Infrastruktur, investieren. Der Anwendernutzen steht dabei im Vordergrund, weshalb auch das alltagstaugliche Ladekonzept "Charge Everywhere" dem Batterietausch vorgezogen wird.

Den Beitrag zum Gesamtprojekt erklärt Frank Hensel, Vorstandsvorsitzender der REWE International AG: "Entscheidend für den raschen und erfolgreichen Start von E-Mobilität in Österreich wird der Aufbau der Infrastruktur sein. Wenn in rund zwei Jahren die breite Verfügbarkeit von E-Autos gegeben sein wird und die Fahrzeuge für Privatpersonen auch leistbar sind, haben wir unsere Hausaufgaben bereits gemacht und können den E-Auto-Besitzern die Nachtankung für den Innertagesverbrauch über kostenfreie E-Tankstellen an unseren Märkten anbieten. Die Entwicklung von kundenorientierten Mobilitätsdienstleistungen ist ein spannender Zukunftsmarkt, den wir gemeinsam mit den Partnern der Austrian Mobile Power Plattform weiterentwickeln möchten. Mit den rund 1,4 Millionen Kunden, die täglich in unseren Handelsfirmen einkaufen, bekommt das Thema E-Mobilität die nötige Breitenwirkung."

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Corinna Tinkler, Pressesprecherin und Leiterin Unternehmenskommunikation
REWE International AG, Industriezentrum NÖ-Süd, Straße 3, Objekt 16, A-2355 Wiener Neudorf
Tel.: +43 2236 600 5262, E-Mail: c.tinkler@rewe-group.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009