Zivilingenieure: Kampagne und twitterfeed zum 150-Jahr-Jubiläum

Veranstaltung "150 Jahre Zivilingenieure" im Juni

Wien (OTS) - Vor 150 Jahren, im Jahr 1860, wurde durch Kaiser
Franz Josef I. der Berufsstand des Zivilingenieurs geschaffen. Dadurch wurden erstmalig in der Geschichte Österreichs die zuvor staatlichen Planungsleistungen privatisiert und so die Grundlage für den innovativen Wettbewerb in Österreich geschaffen.

Zivilingenieure und Ingenieurkonsulenten bilden seit damals das technische Fundament unserer Gesellschaft und sorgen für nachhaltige, umsichtige Planung und Entwicklung. Als beeidete öffentliche Urkundspersonen sorgen sie für Sicherheit und garantieren neutrale Zuverlässigkeit in allen Bereichen der Technologie.

Anlässlich des 150jährigen Jubiläums starten die österreichischen Zivilingenieure und Ingenieurkonsulenten eine breit angelegte Imagekampagne.

Mit Sujets unter der Headline "Wir erwecken Ideen zum Leben" wird der Weg vom Konzept zur Realität vermittelt und die Innovationskraft und Ideenvielfalt von Zivilingenieuren in den Vordergrund gestellt.

Eine eigene Nachwuchskampagne richtet sich unter dem Claim "Coole Ideen seit 1860" an SchülerInnen und Studierende.

Höhepunkt der bis zum Sommer laufenden Kampagne stellt eine zweitägige Fachveranstaltung im Austria Center Vienna dar.

Den Mediamix komplettieren Social Media-Aktivitäten wie Facebook und twitter. Der Twitterfeed der Zivilingenieure wird fachliche, aber auch politische Themen aufgreifen, startet ab heute und ist unter http://twitter.com/zivilingenieure zu finden.

Sujets und Informationen zur Kampagne finden sich auf http://www.zivilingenieur.at

Terminaviso
17. und 18. Juni 2010
150 Jahre Zivilingenieure
Austria Center Vienna
(Details: http://www.zivilingenieur.at/jahre_zivilingenieur.php )

Rückfragen & Kontakt:

Jeitler & Partner Werbeagenten / PR
Dkkfm. Georg H. Jeitler
Tel. +43 2252 890200-0, office@werbeagenten.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | JEI0001