Zimmerbrand im 10. Bezirk

Feuerwehr rettet Bewohner

Wien (OTS) - Aus bisher unbekannter Ursache brach gestern, Donnerstag, gegen 19.30 Uhr, im Wohnzimmer der Wohnung 10, Puchsbaumgasse 37, ein Brand aus, der sich in weiterer Folge auch auf die Küche der Wohnung ausdehnte. Laut Aussage von Passanten dürfte es zu einer Verpuffung gekommen sein, die den Fensterstock eines der straßenseitigen Fenster aus der Verankerung riss. Durch die starke Rauchentwicklung waren einige Bewohner in ihren Räumlichkeiten eingeschlossen und machen sich bei Ankunft der Feuerwehr lautstark durch Hilferufe bemerkbar. Die Feuerwehr konnte über die Drehleiter vier erwachsene Personen und einen Säugling in Sicherheit bringen und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung an den Rettungsdienst übergeben. Der Brand wurde mit einem Rohr unter Atemschutz gelöscht, parallel dazu wurde der Brand im Außenangriff bekämpft. Für das stark verrauchte Stiegenhaus wurde ein Hochleistungslüfter eingesetzt. Gegen 21.10 Uhr konnte die Feuerwehr "Brand aus" melden. (Schluss) gal

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Feuerwehr-Nachrichtenzentrale
Telefon: 01 531 99 51 67
E-Mail: nz@ma68.wien.gv.at

Gina Galeta
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81075
E-Mail: gina.galeta@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001