LR Dobernig: Rohr hat Vorgehensweise des Budgetkonvents nicht verstanden!

Jeder Referent hat bisher Einsparvorschläge für seine Bereiche gebracht - Gehen davon aus, dass sich Rohr ordentlich vorbereitet

Klagenfurt (OTS) - Zu der heute via Medien von SPÖ-Vorsitzenden Rohr kommunizierten Fristsetzung erklärt Finanzlandesrat Harald Dobernig (FPK), dass Rohr ganz offensichtlich die Vorgehensweise im Budgetkonvent nicht verstanden habe. "Rohr versteht nicht ganz, worum es geht. Nicht er soll Unterlagen bekommen, sondern er soll für seine Referatsbereiche konkrete Vorschläge liefern. Bisher hat jeder Referent für seinen Bereich Einsparvorschläge präsentiert. Zusätzlich haben wir Vorschläge seitens der Finanzabteilung, die wir dann gemeinsam mit den Vorstellungen der Referenten im Kollegium diskutieren. Das gilt auch für Kollegen Rohr", so Dobernig.

Jedes Regierungsmitglied mache Vorschläge, wo im jeweiligen Bereich strukturelle Änderungen möglich sind, die sich kurz-, mittel- und langfristig auch positiv auf das Budget auswirken. "Rohr wurde bereits im Vorjahr aufgefordert, Einsparvorschläge zu präsentieren. Stattdessen habe er nur Budgetausweitungen präsentiert. Wir gehen davon aus, dass er sich diesmal ordentlich vorbereitet", so Dobernig.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elmar Aichbichler
Pressesprecher Landesrat Mag. Harald Dobernig
Tel.: 05 0 536 22515 oder 0664 80536 22515

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0003