SP-Ekkamp an Gerstl: Personalisierung der Jahreskarten bringen wichtige Vorteile mit sich

Anstieg der Verkaufszahlen bei Wiener Linien-Jahreskarten belegt Zufriedenheit der Passagiere

Wien (OTS/SPW-K) - "Eine Übertragbarkeit der Jahreskarten für die Wiener Linien würde zugleich ein Ende der besonderen Vorteile bedeuten, die an den Besitz einer Jahreskarten gebunden sind", kommentiert der Vorsitzende des Stadtwerke-Unterausschusses des Wiener Gemeinderates, SP-Gemeinderat Franz Ekkamp den heutigen Vorstoß von VP-Gerstl. Derzeit sei es nämlich so, dass man - aufgrund der Personalisierung - die Jahreskarte bei Verlust ersetzt bekommt. Auch bei Fahrscheinkontrollen sei es durch die Personifizierung der Jahreskarte möglich, sie 'nachzubringen', wenn man sie vergessen hat. Davon profitieren täglich mehrere dutzend Fahrgäste. "Zudem ist der stetige Anstieg der Verkaufszahlen bei den Jahreskarten der Wiener Linien - aktuell werden um rund 59.000 mehr Jahreskarten verkauft als noch vor zehn Jahren - ein beeindruckender Beleg für die Zufriedenheit der Passagiere mit den geltenden Regleungen", betont Ekkamp abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Rathausklub, Presse
Mag. Louis Kraft
Tel.: (01) 4000-81 943
louis.kraft@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

Fax: (01) 533 47 27-8192

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10010