PK "Aktuelle Konjunkturzahlen sowie das Forderungspaket der Bundessparte Gewerbe und Handwerk", 26. März 2010, 10:00 Uhr, WKÖ

Wien (OTS/PWKAVI) - Krise, Stagnation, Aufschwung? Unabhängig
von variierenden Rahmenbedingungen sind und bleiben KMU das Rückgrat der wirtschaftlichen Entwicklung. Insbesondere Handwerksbetriebe stehen nicht nur für Qualität, sondern auch für individuelle Beratung und Betreuung. Mit Ihren Fähigkeiten schaffen Sie Vertrauen beim Konsumenten - gerade in schwierigen Zeiten. Ihre unschätzbare Bedeutung zeigt sich auch durch die Initiative "Meistergütesiegel". Das Unternehmertum im Handwerksbereich verstärkt von Meistern zu prägen, das soll das Ziel sein. Vor diesem Hintergrund laden wir Sie zu einer Pressekonferenz mit

  • KommR Ing. Mag. Georg Toifl, Obmann der Bundessparte Gewerbe und Handwerk
  • Mag. Helmut Heindl, Geschäftsführer der Bundessparte Gewerbe und Handwerk
  • Dr. Walter Bornett, Direktor der KMU Forschung Austria

um Ihnen die aktuellen Konjunkturzahlen sowie das Forderungspaket der Bundessparte Gewerbe und Handwerk vorzustellen.

Zeit: Freitag, 26. März 2010, 10:00 Uhr
Ort: Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien, Saal 3 (Zwischengeschoß)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich, Stabsabteilung Presse
Mag. Ulrike Sangeorzan-Sporer
Tel.: T:(+43) 0590 900-4161, F:(+43) 0590 900-263
ulrike.sporer@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0004