Ansturm auf Gratisstrom - Antragsende naht AK-Kalliauer: Energieversorgung auf Dauer leistbar machen

Linz (OTS) - Noch bis Ende März läuft die Gratisstrom-Aktion, die die Arbeiterkammer mit Energie AG und Linz AG ausgehandelt hat: drei Freistromtage für jeden Haushalt, ein Freistrommonat für Bezieher/ -innen von Wohnbeihilfe, Heizkostenzuschuss, Sozialhilfe oder Ausgleichszulage. Der bisherige Andrang ist enorm. "Die Versorgung mit Energie muss für die Menschen aber auf Dauer leistbar gemacht werden", sagt AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer.

Alleine über das Online-Formular der Arbeiterkammer haben sich bisher rund 30.000 Menschen die Freistromtage gesichert. Nicht eingerechnet sind jene, die sich direkt an ihren Energieversorger gewandt haben, zum Beispiel weil sie für den Freistrommonat einen Nachweis ihrer Bedürftigkeit erbringen müssen.

"Das große Echo zeigt, dass wir mit dem Strom-Sozialtarif richtig liegen", sagt Kalliauer. "Trotzdem kann ich mich darüber nicht so recht freuen. Denn es zeigt auch, dass die Stromkosten vielen Menschen finanzielle Probleme bereiten." Daher sei ein Recht auf leistbare Energieversorgung für alle besonders wichtig - zum Beispiel durch die Befreiung von der Netzgebühr, die bis zu einem Drittel der Stromrechnung ausmacht, für sozial Bedürftige. "Das Recht muss gesetzlich verankert werden", so der AK-Präsident.
"Eine Einmalaktion wie das Freistrommonat ist zwar das Beste, was derzeit machbar ist, aber nicht genug."

Kunden/-innen von Energie AG oder Linz AG sollten sich aber noch rasch den Gratisstrom sichern. Bis 31. März ist Zeit dazu: Für Freistromtage einfach beim Energieversorger anrufen (Linz AG 0732/3400-5000, Energie AG 0800/818000) oder das Online-Formular auf www.arbeiterkammer.com benützen, für das Freistrommonat den Nachweis über die Bedürftigkeit an den Energieversorger senden.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich, Kommunikation
Dr. Sabine Naderer
Tel.: (0732) 6906-2178
sabine.naderer@akooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001