Vorschau auf Wiener Gemeinderat am Donnerstag

Aktuelle Stunde zum Thema Drogenzentrum auf der Wieden kommt von der FPÖ, Krankenhaus Nord dominierendes Thema bei den Debatten

Wien (OTS) - Morgen Donnertag, den 25. März, findet die 58.
Sitzung des Wiener Gemeinderates statt. Gestartet wird um 9.00 Uhr wie üblich mit der Fragestunde, unter anderem mit Fragen zur Wiener Drogenkoordination, zum Sängerknaben-Konzertsaal am Augartenspitz oder zur - von Verkehrsministerin Bures angekündigten - Kostenprüfung der ASFINAG-Projekte.

Das Thema der anschließenden Aktuellen Stunde kommt von der FPÖ:
"Kein zweites Drogenzentrum auf der Wieden - FPÖ wehrt sich mit den Bürgern".

49 Poststücke stehen in der öffentlichen Sitzung auf dem Programm, den Schwerpunkt wird die Debatte um den Erwerb von Grundstücken für das Krankenhaus Nord bilden. Auf der weiteren Tagesordnung stehen unter anderem die Anschaffung von 20 neuen U-Bahn-Wägen der Type V bis 2017, verschiedene Subventionen an Kultur-, Bildungs-, Forschungs- und soziale Einrichtungen bzw. Vereine, Flächenwidmungspläne im 15. und 23. Bezirk, das Stadterweiterungs-Gebiet Zentrum Stadlau oder eine Nachdotation für den Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff).

Die Rathauskorrespondenz wird über den Verlauf der Sitzung wieder aktuell berichten. (Schluss) kad

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Diensthabender Redakteur
Telefon: 01 4000-81081

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005