AVISO: Morgen, VKI-Pressekonferenz: Mobiles Breitbandinternet - Die Überraschungen hinter den Werbeversprechen

Wien (OTS/VKI) - Ob im Zug, Park oder Kaffeehaus - der mobile Breitbandzugang ermöglicht "Arbeit, Spaß und Spiel" wo immer es beliebt. Mit einem "wieselflinken", "sagenhaft günstigen" Surferlebnis lockt so mancher Anbieter. Aber halten Werbeslogans wie "ohne Datenbremse", "viel downloaden, wenig zahlen" oder "überall und übergünstig", was sie versprechen?

Die Tester des Vereins für Konsumenteninformation haben zehn Angebote (Vertrag und Wertkarte) der vier nationalen Netze auf Kosten, Geschwindigkeit und Handhabung untersucht und den Werbeversprechen gegenübergestellt. Über die Ergebnisse, aber auch die mögliche rechtliche Handhabe im Falle horrender Rechnungen sowie bisherige erfolgreiche rechtliche Schritte des VKI gegen irreführende Werbung informieren wir bei unserer Pressekonferenz.

Ihre Gesprächspartner sind:

  • Ing. Franz Floss: Geschäftsführer und Bereichsleiter Untersuchung
  • Dr. Peter Kolba: Bereichsleiter Recht
  • Paul Srna: Projektleiter Neue Medien

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Mobiles Breitband - Die Überraschungen hinter den Werbeversprechen

Datum: 25.3.2010, um 09:30 Uhr

Ort:
VKI Sitzungssaal, 1. Stock
Linke Wienzeile 18, 1060 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Verein für Konsumenteninformation/Testmagazin "Konsument"
Mag. Andrea Morawetz, Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01/588 77 - 256
amorawetz@vki.at
www.konsument.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKI0001