Widerruf Wir haben in der OTS-Aussendung...

Klagenfurt (OTS) - Wir haben in der OTS-Aussendung vom 14.1.2010, OTS0027, die Behauptung aufgestellt und verbreitet, Landesrat Mag. Harald Dobernig, Landeshauptmannstellvertreter DI Uwe Scheuch und KO Ing. Kurt Scheuch wären in einen Parteispendenskandal verwickelt, weil sie auf Großwildjagd in Russland gewesen wären, zu der sie von einem Russen-Investor eingeladen und ausgehalten wurden, dieser Russeninvestor genau jener aus dem von "NEWS" aufgedeckten Korruptionsskandal wäre und daher Landesrat Mag. Harald Dobernig, LPO DI Uwe Scheuch und KO Ing. Kurt Scheuch wegen dieser Großwildjagd unerlaubte Geschenkannahme und Korruption zu verantworten hätten. Wir widerrufen unsere unwahre Behauptung.
Sozialdemokratische Partei Österreich, Landesorganisation Kärnten KO Herwig Seiser.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001