FPK-Darmann zu Hypo U-Ausschuss: Auch Holub muss bekannt gewesen sein, wann Budgetkonvent stattfindet!

Finanzreferent muss seine Verantwortung für das Kärntner Landesbudget wahrnehmen

Klagenfurt (OTS) - Einem Berufspolitiker wie dem Grünen LAbg. Holub kann es nicht entgangen sein, dass am 4. März die Abhaltung des Budgetkonvents in der Woche von 22. bis 26. März beschlossen wurde, wo die wesentlichen Weichenstellungen für die budgetäre Zukunft des Landes gestellt werden. Dabei wurden alle Regierungsmitglieder zur Teilnahme verpflichtet, so der Klubobmann-Stellvertreter der Freiheitlichen in Kärnten, LAbg. Mag. Gernot Darmann in einer Reaktion. "Dass der Finanzreferent dabei die zentrale Rolle spielt, ist wohl selbstverständlich. Holub hat erst eine Woche später die Termine für den Hypo-Untersuchungsausschuss festgesetzt."

Als Mitglied des Budgetausschusses im Landtag müsse es Holub ein Anliegen sein, dass der Finanzreferent seine Verantwortung für das Kärntner Landesbudget wahr nimmt. "Ein Budgetkonvent kann aber nicht ohne den Finanzreferenten und dem dafür relevantesten Abteilungsleiter stattfinden", so Darmann. Ob Holub nun bewusst oder unbewusst zur Zeugenbefragung geladen hat, sei dahingestellt. Selbstverständlich stehe Dobernig zu einem späteren Zeitpunkt für eine Einvernahme im U-Ausschuss zu Verfügung. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0004