Anschober: Drohende Abschiebung der vorbildlich integrierten Familie Zogaj muss von der Regierung gestoppt werden

Aufenthalt rechtskonform möglich, wenn politischer Wille vorhanden ist

Linz (OTS) - Für "rechtlich höchst fragwürdig" hält Oberösterreichs Grün-Landesrat Rudi Anschober die Entscheidung des Asylgerichtshofes gegen Asyl für die Familie: "Angesichts der bestehenden gesundheitlichen Probleme, die durch etliche Gutachten renommierter Mediziner abgesichert sind, völlig unverständlich. Für die Familie ist die Entscheidung ein schwerer Rückschlag. Diese Familie, die vorbildlich integriert ist, darf nicht abgeschoben werden."
Anschober appelliert daher an Kanzler Faymann und Vizekanzler Pröll, aktiv zu werden: "Es wäre völlig problemlos rechtskonform ein Aufenthalt möglich, wenn nur der politische Wille der Regierungsspitze vorhanden wäre."

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Oberösterreich, Mag. Markus Gusenbauer, Pressereferent, Tel.: 0664/831 75 36, mailto: max.gusenbauer@gruene.at, http://www.ooe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRO0001