20. Bezirk: Straßenbauarbeiten auf Brigittenauer Lände bei Friedensbrücke

Wien (OTS) - Im Zuge des Umbaus der Friedensbrücke wird auf der Seite des 20. Bezirks der Kreuzungsbereich mit der Brigittenauer Lände teilweise saniert. Weiters werden der Stauraum auf Höhe Hausnummer 38 sowie die Gehsteige im Kreuzungsbereich teilweise erneuert. Die MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau beginnt am Montag, dem 22. März, mit den Straßenbauarbeiten.

Verkehrsmaßnahmen

Zwei Fahrspuren werden für die Dauer der Bauarbeiten in diesem Bereich auf der Brigittenauer Lände freigehalten. Die Friedensbrücke ist für den Kfz-Verkehr in Fahrtrichtung 20. Bezirk weiterhin gesperrt. Das Linksabbiegen von der Brigittenauer Lände auf die Friedensbrücke ist weiterhin möglich. Mit Verkehrsbeeinträchtigungen wird gerechnet; es wird daher empfohlen, der Baustelle großräumig auszuweichen.

Örtlichkeit der Baustelle: 20., Brigittenauer Lände von Hausnummer 38 bis 40

  • Baubeginn: 22. März 2010
  • Geplantes Bauende (Straße): bis längstens 18. April 2010
  • Geplantes Bauende (Gehsteig): bis längstens 28. Mai 2010

(Schluss) hol

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Holzmüller
Öffentlichkeitsarbeit
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Telefon: 4000/49 923
Handy: 0676 8118 49 923
E-Mail: matthias.holzmueller@extern.wien.gv.at

Ing. Mag. Kurt Wurscher
Brückenbau und Grundbau (MA 29)
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 4000/96 945
Mobil: 0676 8118 96 945
E-Mail: kurt.wurscher@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013