Nebenbahnen: SPÖ verhindert öffentliche Diskussion

Enzinger: SPÖ-Umfaller nach den Gemeinderatswahlen, Kuschelkurs mit ÖVP

St. Pölten (OTS) - Im zuständigen Verkehrsauschuss wurde auf Antrag der ÖVP beschlossen, dass eine erneute Petition der Bahninitiativen zur Erhaltung der Ybbstalbahn nicht öffentlich im Landtag behandelt werden soll. Die SPÖ stimmte mit.
"ÖVP und auch SPÖ haben eine öffentliche Diskussion damit vom Tisch gefegt", so die grüne Verkehrssprecherin Amrita Enzinger entsetzt. Enzinger fragt sich: "Was steckt hinter dem plötzlichen Sinneswandel der SPÖ? Wurden der SPÖ von der ÖVP Posten versprochen?"
Für Enzinger führt die SPÖ die PendlerInnen damit an der Nase herum. Die grüne Verkerhssprecherin versichert, dass die Grünen sich im Gegensatz zu den Sozialdemokraten auch nach der Wahl für eine Verbesserung der Bahnsituation, den Erhalt der Nebenbahnen in Niederösterreich und eine öffentliche Diskussion darüber einsetzen.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im NÖ Landtag
Mag. Kerstin Schäfer
Tel.: Mobil: +43/664/8317500
kerstin.schaefer@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001