Rausch: Arbeitnehmerförderung "JOB" wurde beschlossen

Gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt wird mit rund 75.000 Euro unterstützt

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Gerade in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten haben es Jugendliche am Arbeitsmarkt nicht einfach. Aus diesem Grund unterstützt das Land Niederösterreich zahlreiche Initiativen, die sich für die Jugendlichen am Arbeitsmarkt einsetzen. Nun hat die NÖ Landesregierung für den Verein "Jugend ohne Beschäftigung - JOB" eine Förderung in der Höhe von rund 75.000 Euro beschlossen", informiert JVP-Obfrau Bundesrätin Bettina Rausch.

"Der Verein 'Jugend ohne Beschäftigung' möchte der Problematik der steigenden Jugendarbeitslosigkeit sowie der Langzeitarbeitslosigkeit älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer entgegen wirken. Der im Jahr 1999 gegründete Verein hat das Ziel, im Rahmen von befristeten regulären Arbeitsverhältnissen die individuellen Vermittlungschancen durch Beschäftigung, Qualifizierung sowie weitere unterstützende Angebote zu erhöhen", so Rausch.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Öffentlichkeitsarbeit
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 141, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001