Der Verein EuropäischeWerte.info schafft endlich eine wissenschaftlich fundierte Definition der Europäischen Werte

Wien (OTS) - Gibt es überhaupt gemeinsame Europäische Werte? Christliche oder humanistische Werte? Diese Fragen beantwortet der von politischen Parteien und Regierungen unabhängige Verein EuropäischeWerte.info mit seiner "Definition der grundlegenden Europäischen Werte" und füllt damit die Wissenslücke in der aktuellen Diskussion um Integration, Leitkultur und die Werte Europas.

Die Definition zeigt historisch und kausal die Entwicklungsgeschichte der Europäischen Werte als Siegeszug der humanistischen Weltsicht gegen weltliche und religiöse Unterdrückung auf.

Die Definition beschreibt die menschliche Entwicklung in Europa von den Anfängen in der griechischen Philosophie und dem Römischen Recht der Antike, die Umkehr des humanistischen Weltbildes zum inhumanen theozentrischen Weltbild des Mittelalters, bis zur Wiederentdeckung der humanistischen Ideen in der Renaissance, welche über Aufklärung und Französische Revolution in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte gipfelten.

Zusammenfassend bilden 6 aufeinander aufbauende Stufen die grundlegenden Europäischen Werte:

1. Humanistisches Denken "Der Mensch steht im Mittelpunkt des Denkens und Handelns!" 2. Rationalität "Die Vernunft wird zur letztendlichen Entscheidungsquelle!" 3. Säkularität "Das Auftrennen von religiöser und politischer Macht!" 4. Rechtsstaatlichkeit "Gerechte Grundgesetzte und Verfassungen für jedermann!" 5. Demokratie "Herrschaft legitimiert durch das Volk!" 6. Menschenrechte "Grundlegende Rechte, welche alle Menschen von Geburt an besitzen!"

Der Gründer Mag. Klaus Piber sagt dazu: "Mit der Definition ist die Basis zum Erhalt unserer freien, humanistischen, europäischen Gesellschaften geschaffen. Unsere nächsten Schritte sind die Bedeutung dieser Werte für das Leben des Menschen von heute aufzuzeigen. Und mögliche Gefahren durch politische, religiöse und wirtschaftliche Institutionen bewusst zu machen, wie wir unsere Freiheiten wieder verlieren könnten. Dies ist heute so aktuell wie vor 1.500 Jahren!"

Mehr Informationen und Kontakt auf www.EuropäischeWerte.info

Anhänge zu dieser Aussendung finden Sie als Verknüpfung im AOM/Original Text Service sowie im Volltext der Aussendung auf http://www.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Verein EuropäischeWerte.info
Dr. Robert Graf Straße 38/I/3, 8010 Graz, Österreich
kontakt@europäischewerte.info

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004