ÖBB Aviso: Pressegespräch und Präsentation "Universal-Servicearbeitsstand"

Weltweit einzigartiger Universal-Servicearbeitsstand für Schienenfahrzeuge im ÖBB-Werk Wien Jedlersdorf

Wien (OTS) - Mit den gemeinsam von der ÖBB-Technische Services
GmbH und Windhoff Bahn- und Anlagentechnik GmbH entwickelten Universal-Servicearbeitsständen wird ein neues Kapitel der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen aufgeschlagen.
Der neu entwickelte Arbeitsstand, der eine 116-Tonnen schwere Talent-Garnitur mühelos anheben und auch trennen kann, zeichnet sich durch ergonomisches, sicheres und wirtschaftliches Arbeiten auf drei Ebenen aus. Die ersten beiden Anlagen weltweit wurden Anfang 2010 im TS-Werk Jedlersdorf in Betrieb genommen.
Das Werk Jedlersdorf ist der drittgrößte TS-Standort österreichweit und der Größte in Wien. Mit einem Investitionsvolumen von 16,4 Millionen Euro wurde aus einer reinen Güterzug-Werkstätte eine moderne Multifunktionswerkstätte geschaffen, in der Züge am aktuellsten Stand der Technik gewartet werden.

Wo? ÖBB-Werk Jedlersdorf, Winkeläckerweg 1, 1210 Wien

Wann? Donnerstag, 18. März 2010, 9 Uhr

Was? Präsentation und Vorführung des "Usa" in der Multifunktionswerkstätte Jedlersdorf

Es informieren Sie:

? Ing. Gerald Anderwald, Standortleiter Werk Jedlersdorf, ÖBB-Technische Services GmbH
? Ing. Franz Seiser, Geschäftsführer der ÖBB-Technische Services GmbH

Ende: ca. 10 h

Anmeldungen bitte an: herbert.ofner@oebb.at

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB-Holding AG, Konzernkommunikation, Tel.: 01 93000-44278, e-mail: herbert.ofner@oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001