Ausschreibung: H13 2010 - Niederoesterreich Preis für Performance

Wien (OTS) - Mit der Ausschreibung des H13 - Niederoesterreich
Preis für
Performance fördert der Kunstraum Niederoesterreich seit 2007 das genreübergreifende Medium der Performance und knüpft damit an eine bereits seit den Sechzigerjahren in Österreich bestehende Tradition an. Jungen Performance-Künstlerinnen und Künstlern werden für ihre Arbeit mit dem einzigen österreichischen Kunstpreis in dieser Sparte ausgezeichnet und einem breiten Publikum vorgestellt.

Einreichen können Künstlerinnen und Künstler, die seit mindestens zwei Jahren in Österreich leben und ihr 40. Lebensjahr noch nicht überschritten haben. Die Ausschreibung läuft bis zum 07. Juni 2010.

Der H13 2010 ist mit EUR 2000.- dotiert, zudem wird die Siegerperformance am 9. September 2010 im Kunstraum Niederoesterreich bei freiem Eintritt uraufgeführt.

Die Experten-Jury des H13 setzt sich dieses Jahr aus den beiden Künstlerinnen Elke Krystufek und Stefanie Seibold zusammen, die sich in ihrer eigenen Arbeit intensiv mit Performance beschäftigen, der Kunstkritikerin Christa Benzer sowie Christiane Krejs und Verena Kaspar-Eisert vom Kunstraum Niederoesterreich.

Bisherige Gewinner des H13 waren die brasilianische Künstlerin Roberta Lima, der in Dänemark geborene Christian Falsnaes und das Künstlerduo kozek hörlonski.

Erstmals findet ergänzend ein eintägiges Symposium unter dem Titel "Performing Memory" statt, das sich mit Fragestellungen zum Thema Rezeption und Dokumentation von Performance beschäftigt.

Ausschreibungsunterlagen sowie weitere Infos unter:
www.kunstraum.net

Rückfragen & Kontakt:

Kunstraum Niederoesterreich, Herrengasse 13, A - 1014 Wien
T +43 1 90 42 111, F +43 1 90 42 112, E office@kunstraum.net,
W www.kunstraum.net
Öffnungszeiten: Di - Fr 11-19 Uhr, Sa 11-15 Uhr. Der Eintritt ist frei!

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007