Grüne zu GR-Wahlen: Der Aufschwung geht weiter

Wallner zieht positive Bilanz - Besonders erfreuliches Ergebnis in Vorarlberg

Wien (OTS) - "Insgesamt sind wir mit den Ergebnissen der drei Gemeinderatswahlen sehr zufrieden, der Grüne Aufschwung setzt sich fort. In Vorarlberg verzeichnen die Grünen erfreuliche Zugewinne, ebenso in Tirol. In Niederösterreich konnte trotz zahlreicher neu angetretener Namenslisten ein stabiles Ergebnis eingefahren werden", kommentiert der Grüne Bundesgeschäftsführer Stefan Wallner das Abschneiden der Grünen bei den heutigen Gemeinderatswahlen.
Als "besonders erfreulich" bezeichnet Wallner das Vorarlberger Wahlergebnis mit 12 Mandaten plus und einem Stimmenzuwachs von mehr als 10 Prozent. In Bregenz ist die Fortsetzung der Grünen Regierungsbeteiligung wahrscheinlich, nachdem die ÖVP in der Stadtregierung keine absolute Mandatsmehrheit erreicht hat. In Vorarlberg ebenso wie in Tirol erreichten die Grünen beim ersten Antreten in verschiedenen Gemeinden hervorragende Ergebnisse mit 20 Prozent und mehr.
In Niederösterreich sei das Halten der Ergebnisse von 2004 angesichts der zunehmenden Konkurrenz durch Namenslisten ein guter Erfolg. "Sehr erfreulich ist, dass die Grünen in größeren niederösterreichischen Gemeinden wie Baden, Schwechat und Mödling ihr historisch bestes Resultat bei Gemeinderatswahlen eingefahren haben."

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002