NÖ Gemeinderatswahl 2010

Vorläufiges Ergebnis

St. Pölten (OTS/NLK) - 568 der 573 niederösterreichischen Gemeinden wählten heute den Gemeinderat. Nicht gewählt wurde am heutigen Tag in den Statutarstädten Krems, St. Pölten und Waidhofen an der Ybbs sowie in Deutsch-Wagram und Obersiebenbrunn. In Deutsch-Wagram und Obersiebenbrunn fanden im Vorjahr vorgezogene Wahlen statt, ihre Ergebnisse sind im vorläufigen Gesamtergebnis enthalten.
Wahlberechtigt waren 1.467.086 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher, abgegeben wurden 1.050.396 Stimmen, davon waren 1.028.912 Stimmen gültig. Die Wahlbeteiligung lag bei 71,60 Prozent.

Die ÖVP und ihre Listen konnten 531.157 Stimmen für sich verbuchen, was einem Anteil von 51,62 Prozent entspricht.

Die SPÖ und ihre Listen erreichten 347.513 Stimmen oder 33,77 Prozent.

Die FPÖ und ihre Listen kamen auf 61.292 Stimmen oder 5,96 Prozent.

Die Grünen und ihre Listen erhielten 35.264 Stimmen oder 3,43 Prozent.

Die sonstigen Listen erhielten 53.686 Stimmen oder 5,22 Prozent. Von den insgesamt 11.669 Mandaten entfielen auf die ÖVP und ihre Listen 6.763 Mandate, auf die SPÖ und ihre Listen 3.732 Mandate, auf die FPÖ und ihre Listen 478 Mandate, auf die Grünen und ihre Listen 210 Mandate und auf Sonstige Listen 486 Mandate.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001