SP-Deutsch ad Marek: "Jetzt neu" ist leere Phrase von gestern!

Wien (OTS/SPW) - "Leere Worthülsen und uralte Politphrasen - der neue Wind der Wiener ÖVP ist nicht mehr als ein laues Lüftchen und beweist einmal mehr, dass sich die VP in Wien nicht für die Anliegen der Bevölkerung interessiert. Angesichts dieses Einstands stellt sich ernsthaft die Frage, wie wenig 'konstruktiv' der Wahlkampf der Wiener ÖVP in den kommenden Monaten wird", erklärte der Wiener SPÖ-Landesparteisekretär, LAbg. Christian Deutsch am Samstag bezugnehmend auf den Landesparteitag der Wiener ÖVP.****

Marek habe mehr Fragen offen gelassen, als sie hätte beantworten können, so Deutsch: "Wie steht Frau Marek nun wirklich zu Strache? Ist der blaue Steigbügelhalter für sie eine Option? Wieder einmal hat sie es nicht für wichtig befunden, sich von ihren schwammigen Formulierungen zu distanzieren." In diesem Zusammenhang erinnerte der Landesparteisekretär an unzählige Interviews, in denen Marek nichts ausschließt mit "Es ist alles offen." (APA vom 17.11. 2009) und die Frage nach einer möglichen Koalition mit der FPÖ stets mit der "Verantwortungsschiene" quittiert: "Für uns ist jeder ein Partner, mit dem es eine stabile Mehrheit gibt ..." (wien.orf.at vom 31.01.2010). Im gestrigen Kurier-Interview bedauert Marek angesprochen auf eine FP-Kooperation sogar "Das geht sich nicht aus" (Kurier vom 12. 03. 2010).

"Frau Marek offenbart damit das höchst widersprüchliche Bild der ÖVP Wien: Eine Partei, die stets bereit ist, ihre 'liberalen' Grundsätze für bloßen Machtgewinn aufzugeben. Dieser Vorhang der leeren Worthülsen und ausweichenden Phrasen sollte endlich fallen und Verantwortung ihrerseits übernommen werden! Solange es von Frau Marek keine eindeutige Distanzierung von der Strache-Rosenkranz-Hypo-FPÖ gibt, werden wir Sie weiterhin an diesen Umstand erinnern!" (Schluss) nk

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001