ÖVP Obmann Martinz: Appell für ernsthaften Sparkurs/alle Regierungsmitglieder sollen an einem Strang ziehen

Budget Fastenwoche entscheidet über finanzielle Zukunft Kärntens

Klagenfurt (OTS/VP ) - "Nicht nur in Kärnten auch bundesweit ist die Budgetlage ernster als viele annehmen. Die Ertragsanteile für die Länder werden geringer, die Belastungen größer. Damit Kärnten dennoch seine Netto-Neuverschuldung deutlich drosseln kann muss die geplante Budget Fastenwoche von allen Regierungsmitgliedern verantwortungsvoll wahrgenommen werden", appelliert ÖVP Obmann Josef Martinz an die anderen Parteien. FPK und SPÖ, hauptverantwortlich für die Verschuldung Kärntens, sind gefordert den notwendigen Sparkurs nicht für parteipolitische Zwecke zu missbrauchen. Wer jetzt nicht mitzieht fügt dem Land möglicherweise irreparablen Schaden zu, warnt Martinz. "Die ÖVP wird jedenfalls alles daran setzen Kärntens Finanzhaushalt wieder in Ordnung zu bringen", betont der ÖVP Chef.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
kommunikation@oevpkaernten.at
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001