Kurier ist im Stammgebiet die Nummer 1 bei Entscheidungsträgern

Wien (OTS) - Österreichs Manager sind KURIER-Leser. Allein in dessen Stammgebiet Wien, Niederösterreich und Burgenland lesen 39,9 % der Führungskräfte täglich den KURIER. Damit ist
der KURIER in der Ostregion erneut unangefochten das führende Printmedium in der Top-Zielgruppe der Entscheidungsträger. Das bestätigt die heute präsentierte Leseranalyse Entscheidungsträger (LAE) 2009.

Von den Geschäftsführern, Vorständen und Direktoren Ostösterreichs sind sogar 41,1 % Leser des KURIER. Besonders erfreulich sind die Stammreichweiten des KURIER bei den Entscheidungsträgern mit hohem persönlichen Netto-Einkommen (Euro 5.000 - 7.500: 55,9 %), ausgezeichneter Bildung (Universität / Hochschule: 40,2 %) und jenen, die für Unternehmen mit hohen Umsätzen tätig sind
(200 Mio. Euro und mehr: 55,5 %).

Auch in Wien, dem Bundesland mit überdurchschnittlich vielen Entscheidungsträgern, ist der KURIER die Nummer 1 in dieser Zielgruppe: 38,8 % der Führungskräfte in Wien greifen täglich zum KURIER. National erzielt der KURIER als namhafte österreichische Qualitätszeitung im Segment der wirtschaftlichen Entscheidungsträger eine Reichweite von 22,5 % - das sind 121.000 der 538.000 Führungskräfte. Damit liegt er deutlich vor "Der Standard" (20,1 %), "Die Presse" (17,3 %) und dem "Wirtschaftsblatt" (17,2 %).

Dabei wird der KURIER von der österreichischen Wirtschaftselite offensichtlich nicht nur im Büro, sondern gerne auch am Wochenende gelesen. Mit der FREIZEIT, den "Karrieren" und dem IMMO-KURIER punktet er vor allem am Samstag: 31,8 % der österreichischen Entscheidungsträger greifen samstags zum KURIER. In der Ostregion sind es 54,8 % und in Wien sogar sensationelle 55,9 %.

"Es freut uns, dass die Top-Zielgruppe der Entscheidungsträger den Mehrwert des KURIER zu schätzen weiß und dass wir in unserem Stammgebiet Wien, Niederösterreich und Burgenland wieder die klare Nummer 1 sind. Als führende österreichische Qualitätszeitung bieten wir somit unseren Werbekunden in dem für sie enorm relevanten Zielgruppensegment der Entscheidungsträger hohen Return on Investment", kommentiert KURIER- und Mediaprint-Geschäftsführer Mag. Thomas Kralinger die Ergebnisse der aktuellen LAE.

Die Mediaprint ist mit den Titeln KURIER und Kronen Zeitung Mitinitiator der LAE, die zu den wichtigsten Leseranalysen Österreichs zählt. Als Gemeinschaftsprojekt führender Verlage bietet die LAE auf Basis von 4.000 Interviews stellvertretend für 538.000 wirtschaftliche Entscheidungsträger qualifizierte Daten zum Leseverhalten sowie u.a. zur Entscheidungskompetenz und Funktion der besonderen Zielgruppe der Entscheider. Sie wird alle zwei Jahre im Auftrag der Arge LAE vom IFES Institut für empirische Sozialforschung durchgeführt. Die Tageszeitung "Österreich" nimmt an dieser Untersuchung nicht teil.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/6392

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Gertraud Lankes, Tel. 01/36000-3925
Email: gertraud.lankes@mediaprint.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MEP0001