meinparlament.at - Politiker beantworten Wählerfragen

Im Dialog - APA-OTS relauncht Plattform zur politischen Kommunikation zwischen Bürgerinnen und Politikern

Wien (OTS) - Rechtzeitig zu Beginn des Super-Wahljahres 2010
startet APA-OTS mit der neu gestalteten Politik-Plattform www.meinparlament.at. Bürgerinnen und Bürger haben hier die Möglichkeit, mit politischen Akteuren in direkten Dialog zu treten. Das Portal soll zum Meinungsaustausch anregen, das Verständnis zwischen Wählern und Gewählten stärken sowie politische Entscheidungen transparenter machen.

Neben der Möglichkeit zur Direktkommunikation enthält die Site Informationen über Personen, Fraktionen, Ausschüsse und deren Arbeit im Parlament. Kontaktierbar sind in der ersten Stufe Nationalratsabgeordnete, Regierungsmitglieder sowie österreichische EU-Abgeordnete. In einer weiteren Phase sollen auch Bundesratsmitglieder, Landtagsabgeordnete und Mitglieder von Landesregierungen befragt werden können. Das Zustandekommen eines Gesetzes kann von Beginn an mit verfolgt und allfällige Fragen können direkt gestellt werden. Die Dialoge werden sowohl auf meinparlament.at als auch auf diversen österreichischen Medienportalen veröffentlicht.

Bequeme Zusatzfeatures wie die wichtigsten OTS-News zu aktuellen politischen Themen, eine Tagcloud mit den meistgenannten Begriffen sowie ein Terminkalender mit politischen Veranstaltungen und Sitzungen sind Bestandteile der neuen Site.

"Während APA-OTS Kommunikation von Politik in Richtung Medien ermöglicht, freuen wir uns, dass wir nun auch ein Angebot für den Dialog zwischen Bürgen und Politikerinnen haben. Damit können wir unseren Kundinnen und Kunden auch die neuesten Kanäle der politischen Kommunikation in strukturierter Form anbieten. Meinparlament.at passt bestens in die Portalfamilie von APA-OTS" freut sich APA-OTS Geschäftsführerin Karin Thiller.

Meinparlament.at wurde nach dem Vorbild der deutschen Abgeordnetenwatch.de vom Verein Politik transparent e.V gegründet und wird seit 2009 von APA-OTS weitergeführt. Seit Bestehen richteten Österreicherinnen und Österreicher bereits 2.700 Fragen an die zuständigen Parlamentarier; rund 80 Prozent davon wurden beantwortet. Der Rest schied aus Gründen, die gegen den Moderationskodex verstießen (Beleidigung, Missachtung oder Verhöhnung), aus. Ein hochkarätiges Kuratorium aus Politik- und Kommunikationswissenschaftern entscheidet im Zweifelsfall über die Freischaltung. Mitglieder des Kuratoriums sind Mag.a Gertraud Diendorfer (Demokratiezentrum Wien), Univ.-Prof. Dr. Peter Filzmaier (Donau Universität Krems), Ass. Prof. Dr. Ursula Maier-Rabler (Universität Salzburg) und Dr. Peter Parycek, MSc (Donau Universität Krems).

Peter Parycek, Mitbegründer des Vereins Politik Transparent e.V. und wissenschaftlicher Begleiter des Projekts, freut sich mit APA-OTS einen Partner gefunden zu haben, der das Portal weiterentwickelt und höchste Objektivität gewährleisten kann.

Über APA-OTS:

APA-OTS Originaltext-Service GmbH ist der größte Verbreitungsservice für Presseaussendungen in Österreich. Die 100-prozentige Tochter der APA - Austria Presse Agentur verbreitet über die Kanäle der APA PR-Materialien im Originalwortlaut unter inhaltlicher Verantwortung des Aussenders an Empfänger im In- und Ausland. Alle OTS-Aussendungen werden auf www.ots.at publiziert und sind dort auch im Archiv gespeichert. APA-OTS betreibt außerdem die Finanzinformationsplattform www.euroadhoc.com, das Schwesterunternehmen APA-OTS Tourismuspresse präsentiert sich unter www.tourismuspresse.at.

Service: www.meinparlament.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/412

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Rauchwarter
Unternehmenssprecherin
Leiterin Marketing & Kommunikation
APA - Austria Presse Agentur
Tel.: +43/1/360 60-5700
barbara.rauchwarter@apa.at
www.apa.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KRO0001