VP-Aichinger: Keine neuen Angsträume am Gürtel schaffen

Wien (OTS) - "Alles was den Wiener Gürtel belebt ist begrüßenswert, aber es dürfen keine neuen Angsträume im Bereich des Gürtels entstehen." Dies sagte heute der Neubauer ÖVP Bezirksparteiobmann LAbg.GR Fritz Aichinger in Reaktion auf die Ankündigung von SP-Stadtrat Schicker am Gürtel eine erlebbare Brückenlandschaft zu schaffen, die rund um die Uhr benutzbar ist. Es sei gut, wenn der Gürtel endlich durch innovative Projekte aufgewertet werde, doch müssten Vorkehrungen getroffen werden, die eine missbräuchliche Verwendung erst gar nicht möglichen machen. Es habe sich immer wieder gezeigt, dass gerade Einrichtungen in Gürtelnähe als Anziehungspunkt für soziale Randgruppen mit oft kriminellem Gedankengut dienen. "Daher muss man, bevor in großen Zügen die Gestaltung festgelegt wird, einmal den Sicherheitsaspekt klären", schloss Aichinger.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/10164

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0005