ÖVP CO Tauschitz: Mit dem Rat der Slowenen verabschieden sich auch die destruktiven Kräfte

Gemeinsame Lösung in Ortstafelfrage ohne Hardliner wie Vouk eher möglich

Klagenfurt (OTS) - "Ich bin froh, dass sich nun die letzten destruktiven Kräfte aus der Ortstafeldiskussion verabschieden", kommentierte ÖVP Clubobmann Stephan Tauschitz heute die Bekanntgabe der Selbstauflösung vom Rat der Kärntner Slowenen. Es erscheine nun möglich, zu einer gemeinsamen Lösung mit allen Beteiligten zu finden.

Auch wenn er nun versuche, sich in ein anderes Licht zu stellen, sei vor allem Rechtsanwalt Rudi Vouk immer ein Hardliner gewesen. Mit seinen radikalen Aktionen habe er nicht gerade zur Verbesserung des Gesprächs, sondern vielmehr zur Verhärtung der Fronten beigetragen. Ohne den Rat der Kärntner Slowenen als Quertreiber werde es eher möglich sein, sich mit der Mehrheitsbevölkerung auf einen Konsens zu einigen, so Tauschitz. (Schluss)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/516

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsclub ÖVP Kärnten
Tel.: 0463 513592126
office@oevpclub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKV0001