ÖVP Wien Pressedienst zu SP-Valentins Hundeführschein Aussagen

Wien (OTS) - Der Pressedienst des ÖVP-Rathausklubs erlaubt sich zu den Äußerungen von SPÖ-Gemeinderat Valentin folgende kurze Anmerkung:
"Mehr als peinlich" sind nicht die Aussagen von ÖVP Wien-Umweltsprecher Roman Stiftner, sondern allerhöchstens jene von Kollegen Valentin. Wenn er sich rühmt, dass die SPÖ im Vorfeld des Gesetzesentwurfs mit der Tierärztekammer eng kooperiert hat, stellt sich die Frage, wo er bei diesen Gesprächen war. Hätte er aufgepasst, dann sollte ihm bekannt sein, dass gerade die Tierärztekammer den Begriff "Kampfhund" strikt ablehnt. In diesem Zusammenhang dürfen wir auf eine OTS der Tierärztekammer vom 1. Februar dieses Jahres verweisen, wo die Kammer ihre Bedenken gegen den Hundeführschein klar darlegt. Auch in diesem Fall sollte daher für Kollegen Valentin das Motto gelten: Zuerst lesen, dann verstehen und erst dann mitreden!

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/10164

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004