"Unternehmerinnen mit Format"

Die BAWAG P.S.K. und FORMAT präsentierten am 8.März 2010 ihren Businessplan-Wettbewerb für Unternehmerinnen und alle jene, die es noch werden wollen.

Wien (OTS) - BAWAG P.S.K. und das Wochenmagazin FORMAT nahmen den Weltfrauentag am 8.März 2010 zum Anlass, im Kassensaal des historischen P.S.K.Gebäudes ihre gemeinsame Initiative "Unternehmerinnen mit Format" der Öffentlichkeit vorzustellen. Vorstandsdirektorin Dr. Regina Prehofer präsentierte vor rund 200 interessierten Vertreterinnen aus Wirtschaft, Politik und Kultur den Business-Wettbewerb für Unternehmerinnen und alle jene, die es noch werden wollen. Der Vorstellung der Initiative folgte ein persönlicher Einblick in die Geschichte zweier erfolgreichen Business-Frauen, Sohyi Kim von "Kim kocht" und Regina Jankowitsch, Coaching & Moderation. In der anschließenden Podiumsdiskussion diskutierte eine hochkarätige Runde über die Bedeutung von Firmengründungen sowie über Tipps, Tricks, aber auch Fallen der Selbständigkeit.

Untersuchungen belegen: mehr als 80 % der alltäglichen Kaufentscheidungen werden von Frauen getroffen. Aber auch auf Unternehmerseite machen die Frauen Boden wett, mehr als ein Drittel der heimischen Firmen (35,4%) werden von Frauen geführt - Tendenz steigend. Dieser Entwicklung trägt die BAWAG P.S.K. Rechnung: Im Rahmen eines umfassenden Ideen und Business-Plan-Wettbewerbs rufen die BAWAG P.S.K. und FORMAT Einsteigerinnen, Aufsteigerinnen und Umsteigerinnen aus ganz Österreich auf, ihre Ideenpapiere für die Gründung eines Unternehmens oder die Expansion ihres bereits bestehenden Unternehmens auf Basis neuer Produkte und Dienstleistungen einzureichen. Aus allen Einreichungen wählt eine prominente Jury die besten 10 Kandidatinnen mit den erfolgversprechendsten Konzepten aus. Diese Gewinnerinnen werden von einem prominenten Spezialisten-Team unterstützt und Personal-Coaches begleiten die Newcomerinnen auf ihrem Weg zum Erfolg.

Regina Prehofer erklärt: "Wir kennen den heimischen Markt sehr genau. Dieses Wissen wollen wir an die Teilnehmerinnen weitergeben. Ihr Erfolg ist auch unser Erfolg und der Erfolg vieler Österreicherinnen, denn durch jede Gründung entstehen durchschnittlich 2,3 neue Arbeitsplätze."

Startschuss erfolgte am 8.März 2010

Den Startschuss zur Initiative bildet die Kick Off Veranstaltung am 8. März, dem Weltfrauentag, im historischen Kassensaal der P.S.K. am Georg-Coch Platz. Martin Kwauka, Finanzchefredakteur des FORMAT, befragte im Rahmen einer hochkarätigen Diskussionsrunde KR Brigitte Jank, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien, Christine Catasta, Partnerin bei Pricewaterhouse Coopers Österreich, Regina Jankowitsch, Coaching & Moderation, Sohyi Kim, Gründerin des mehrfach ausgezeichneten Restaurant "Kim kocht", Ralf Kober, Geschäftsführer der Agentur Springer und Jacoby sowie Regina Prehofer, Vorstandsmitglied der BAWAG P.S.K. über die Bedeutung von Gründungen für die Wirtschaft, über Tipps und Trick für erfolgreiche Gründungen sowie Gefahren beim Start up. Darüber hinaus berichteten Sohyi Kim und Regina Jankowitsch über ihre eigenen Schritte in die Selbstständigkeit, ihre Erfahrungen, Durstrecken und erste Erfolge.

Der Business Wettbewerb

Der Businessplan-Wettbewerb von BAWAG P.S.K. und FORMAT unterstützt Frauen, ihre unternehmerischen Ziele möglichst praxisgerecht anzulegen, ohne dabei die persönlichen Visionen aus den Augen zu verlieren.

In einem ersten Schritt werden die Businesskonzepte direkt über die Homepage des Medienpartners Format www.format.at/unternehmerinnen eingereicht (Teilnahmeschluss ist der 10. Mai 2010) und anschließend von einer prominenten Experten-Jury genau analysiert. Die Jury setzt sich aus Vertretern der BAWAG P.S.K., der Wirtschaft, der Wirtschaftskammer Wien, der Wirtschaftsprüfung, der Kommunikationsbranche sowie aus Medienvertretern zusammen. Sie bringen ihr jeweiliges Know-how in die Begutachtung der Unternehmenskonzepte ein und durchleuchten die eingereichten Ideen auf Originalität, Machbarkeit und Zukunftspotential.

Ende Mai nominiert die Jury die 10 Gewinnerinnen. Diese erhalten einen 2-tägigen Intensiv-Workshop am 28. und 29. Juni 2010 im Gesamtwert von EUR 30.000. Der Workshop wird von renommierten Trainern aus den für die Unternehmensgründung wichtigen Bereichen wie Bank, Marktforschung, Recht, Steuern, Präsentation und Rhetorik sowie Werbung in den Räumlichkeiten der BAWAG P.S.K. am Georg-Coch Platz abgehalten. Die ausgewählten Kandidatinnen werden im Rahmen dieses Workshops unter Anleitung ihren Businessplan perfektionieren und das dafür notwendige Know-how erhalten.

Danach beginnt die Arbeit an den jeweiligen Projekten. Die darauf folgenden Monate stehen ganz im Zeichen harter Arbeit und der eigenen Durchsetzungskraft der Unternehmerinnen. In dieser Zeit werden die Gewinnerinnen individuell durch Personality-Coaches im Gesamtwert von EUR 10.000 gestärkt.

Unterstützung bei der Umsetzung

Zusätzlich zu den Intensiv-Trainings und Coachings steht die BAWAG P.S.K. den Teilnehmerinnen auch mit konkretem Finanz- Know-How zur Seite. "Dieser Wettbewerb ist die beste Gelegenheit, den neu erstellten Businessplan rundum checken zu lassen. Die Gewinnerinnen, aber auch alle anderen Teilnehmerinnen, nehmen wertvolles Feedback, zusätzliches Wissen und neue Kontakte aus dieser Initiative mit", so Regina Prehofer.

BAWAG P.S.K. unterstützt Geschäftskunden

Die speziellen Unternehmens-Leistungen der BAWAG P.S.K. stehen sowohl Neugründer/innen als auch "gestandenen" Unternehmer/innen zur Verfügung. In den 12 Geschäftskundencentern der BAWAG P.S.K. arbeiten die speziell dafür ausgebildeten Beraterinnen und Berater daran, die besonderen Anforderungen von Businesskunden ganz gezielt zu erfüllen. Neben klassischen Giroprodukten für den täglichen Zahlungsverkehr bietet die BAWAG P.S.K. praktische e-Banking-Lösungen für Bankgeschäfte für das Büro oder für zu Hause. Für Zukunftsprojekte stehen verschiedenste Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten offen. "Bei weiblichen Unternehmenskunden weisen wir stets auf individuelle private Vorsorgelösungen hin, die für Frauen aufgrund von Karenz- und Erziehungszeiten besonders wichtig sind. Schließlich soll die Frauen-Power in jeder Hinsicht für die Zukunft erhalten bleiben", schließt Regina Prehofer thematisch den Kreis zum aktuellen Businsessplan-Wettbewerb.

Die mediale Präsenz der Initiative

Medienpartner dieser BAWAG P.S.K. Initiative ist das Wochenmagazin FORMAT, das den gesamten Wettbewerb redaktionell begleitet. Die Ankündigung des Wettbewerbes und der Vorbericht über die Kick off Veranstaltung bildeten bereits den Anfang. Ende Mai 2010 werden die Gewinner ermittelt und im Magazin vorgestellt. Auch der Experten-Workshop, der am 28. und 29. Juni stattfinden wird, wird im Fokus der Berichterstattung stehen. Wie es den Teilnehmerinnen bei der Erarbeitung ihrer Businesspläne und bei den ersten Schritten in die Umsetzung geht - darüber wird von FORMAT im Herbst 2010 berichtet.

Infos zum Business-Wettbewerb

Alle Infos rund um den Wettbewerb finden sich auf der FORMAT-Subsite www.format.at/unternehmerinnen. Dort können die Teilnehmerinnen ihre persönlichen Daten und die Bewerbungsunterlagen uploaden. Hier werden auch die Videos und die laufenden Online-Berichterstattung sowie die diversen Downloads, Checklisten und die Workshop-Präsentationen bereitgestellt. Ziel der Subsite ist es, jenen Einreicherinnen, die nicht zu den prämierten Kandidatinnen zählen, die Weiterentwicklung ihres Business-Planes durch die Informationsbereitstellung im Internet zu ermöglichen. Links gibt es auch zur BAWAG bzw. "Unternehmen Österreich"-Homepage der BAWAG P.S.K..

Als Interaktions-Plattform wird eine Facebook-Seite erstellt. Die Gewinnerinnen und die Mentoren bzw. Workshop-Referenten werden laufend Neuigkeiten, Entwicklungsschritte, Erfahrungsbericht posten und beantworten.

Der Business-Wettbewerb im Überblick

Die Jury

  • Regina Prehofer, BAWAG P.S.K., Mitglied des Vorstands
  • Martin Kwauka, FORMAT, Mitglied der Chefredaktion
  • Christine Catasta, Pricewaterhouse Coopers Österreich, Partnerin
  • KR Brigitte Jank, Wirtschaftskammer Wien, Präsidentin
  • Regina Jankowitsch, Coaching & Moderation, Unternehmerin
  • Ralf Kober, Springer und Jacoby, Geschäftsführer

Das Trainer- und Expertenteam

  • Christine Catasta, Pricewaterhouse Coopers Österreich, Partnerin
  • Dietmar Ecker, Nicole Bäck, Ecker und Partner, PR und Networking
  • Regina Jankowitsch, Coaching & Moderation, Unternehmerin
  • Sophie Karmasin, Karmasin Motivforschung GesmbH
  • Ralf Kober, Springer und Jacoby, Geschäftsführer, Werbung und Marketing
  • Martin Kwauka, Anita Hörburger, FORMAT, Medientraining
  • Maria Pflügl, Frehsfields Bruckhaus Deringer, Partnerin, Juristin
  • Andrea Vaz-König, BAWAG P.S.K., Managing Direktor Corporate Solutions
  • Margit Widinski, Wirtschaftsprüferin und Steuerberaterin, geschäftsführende Gesellschafterin, International Tax Coordinator der BDO-Organisation für Österreich

Informationen im Web:
www.format.at/unternehmerinnen
www.unternehmenoesterreich.at

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=43&dir=201003&e=20100308_b&a=event

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/39

Rückfragen & Kontakt:

BAWAG P.S.K. Konzernpressestelle
Tel. 0043 5 99 05 - 31210,
e-mail: presse@bawagpsk.com

Diesen Text finden Sie auch auf unserer Homepage unter
http://www.bawagpsk.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BAW0001