Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberatung in Österreich Karriereplanung mit Vision

Einladung zum Pressegespräch

Wien (OTS) - Datum: Di., 16. März 2010
Zeit: 10:00 - 11:00
Ort: Cafe Landtmann, Dr. Karl Lueger Ring 4, 1010 Wien

Wer am heutigen Arbeitsmarkt Erfolg haben will, muss sich beruflich immer wieder neu orientieren. Lebenslange Weiterbildung wird dabei vorausgesetzt.

Bildungs-, Berufs- und LaufbahnberaterInnen unterstützen (potenzielle) ArbeitnehmerInnen, für sich selbst die bestmögliche Entscheidung im Hinblick auf Bildung und Beruf zu treffen. In welchen Bereichen arbeiten BeraterInnen in Österreich? Welche Ausbildung benötigen sie, und welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um eine qualitative Beratung zu gewährleisten?

Das Pressegespräch des Bundesinstitutes für Erwachsenenbildung, bifeb), zeigt im Vorfeld der mit 21 ExpertInnen aus dem deutschsprachigen Raum prominent besetzten und bereits ausgebuchten Fachtagung "Zukunftsfeld Bildungs- und Berufsberatung" am 29. und 30. April 2010 in Strobl am Wolfgangsee Status Quo und Zukunftsvisionen sowie Aspekte der Beratungspraxis und -forschung in Österreich auf.

Ihre GesprächspartnerInnen:

  • Mag. MinR. Regina Barth, Abt. II/10 Erwachsenenbildung, bm:ukk
  • MinR. Dr. Gerhard Krötzl, Abt. I/15a Schulpsychologie -Bildungsberatung/Gesundheitsförderung/Schulinfo, bm:ukk
  • Mag. Ingeborg Melter, Leitung Geschäftsfeld Beratung sowie Leitung des Lehrgangs für Bildungs- und Berufsberatung, bifeb)
  • Mag. Barbara Oberwasserlechner, Obfrau der Österreichischen Vereinigung für Bildungs-, Berufs- und LaufbahnberaterInnen, övbbl
  • Hofrätin Dr. Margarete Wallmann, Direktorin des Bundesinstitutes für Erwachsenenbildung, bifeb)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4358

Rückfragen & Kontakt:

und Anmeldung zum Pressegespräch (16. März, Wien) sowie Journalistenakkreditierungen für die Fachtagung (29. und 30. April, Strobl am Wolfgangsee):
comm:unications, Mag. Nina Weiß, Tel. 01/ 315 14 11 DW 45, nina.weiss@communications.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | COM0001