Ausstellung über Adalbert Stifter im Bezirksmuseum 3

Schau läuft bis 25.4., geöffnet: Mittwoch/Sonntag

Wien (OTS) - Mit der Sonder-Ausstellung "Adalbert Stifter,
wohnhaft Wien III." weist das Bezirksmuseum Landstraße (3., Sechskrügelgasse 11) darauf hin, dass der bekannte Dichter mehr als 20 Jahre lang in verschiedenen Häusern im 3. Bezirk lebte. Der "Erzähler aus dem Böhmerwald" heiratete einstmals seine Frau Amalia in der Landstraßer "Rochus-Kirche". Bilder und Text-Beiträge geben Auskunft über Stifters Lebensweg und Wirken als Schriftsteller, Maler und Pädagoge. Der Verfasser der viel gelesenen Weihnachtsgeschichte "Bergkristall" (Teil der Sammlung "Bunte Steine") und von Erzählungen wie "Witiko" oder "Der Nachsommer" setzte sich auch für die Restaurierung des Kefermarkter Altars ein. Die Schau läuft bis Sonntag, 25. April, und ist jeweils am Mittwoch (16.00 bis 18.00 Uhr) und am Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) zu besichtigen. Der Eintritt ist kostenlos.

Gefällige Grafiken von Eszter Batta: "Lebensgefühle"

Neben den Erinnerungen an Adalbert Stifter (1805 - 1868) zeigt das Bezirksmuseum Landstraße ebenfalls bis Sonntag, 25. April, ansprechende grafische Arbeiten von Eszter Batta. Die 22 Jahre junge Budapester Künstlerin hat für ihr Schaffen schon mehrere Preise erhalten. Die Kreative setzt bei ihren Werken stark auf "moderne, konstruktive Elemente". In den Bildern bringt Batta verschiedene "Lebensgefühle" und ihre "Meinung über die Welt" zum Ausdruck. Es gelten die selben Öffnungszeiten wie bei der Stifter-Schau, der Zutritt ist ebenfalls gratis. Informationen zu beiden Ausstellungen erteilt das ehrenamtlich agierende Museumsteam unter der Telefonnummer 4000/03 127 (zeitweilig Anrufbeantworter) oder via e-Mail: bm03@gmx.at .

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Landstraße: www.bezirksmuseum.at

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) enz

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009