Kurt Scheuch begrüßt moderate Lohnerhöhung von LKH-Bediensteten

Kärnten (OTS) - Kabeg-Aufsichtsratsvorsitzender, FPK-Klubobmann Ing. Kurt Scheuch, zeigte sich heute erfreut über die Einigung einer moderaten Lohnerhöhung zwischen Betriebsrat und dem Finanz- und Personalreferent Harald Dobernig. Der Neubezug des LKH-Neu und viele andere Bereiche wie die Betreuung von kranken Menschen rechtfertige die Lohnerhöhung insbesondere in den Krankenanstalten.

Scheuch verweist auch darauf, dass es den Mitarbeitern der Krankenanstalten gelungen ist, bereits Einsparungsmaßnahmen zu realisieren. "Sie haben sich somit diese Lohnerhöhung auch verdient. Dies wiederspiegelt auch den Anreiz, dass Menschen, die viel Leisten dafür auch belohnt werden sollen", so der Aufsichtsrats-Vorsitzende abschließend

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/6753

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001