Junge Musiktalente bewiesen Fleiß und Können

LR Kaufmann: "Erfolgskurs von 'prima la musica' ungebrochen"

Feldkirch (OTS/VLK) - Ca. 330 junge Musikerinnen und Musiker
standen in den vergangenen Tagen beim Landesbewerb "prima la musica" im Landeskonservatorium in Feldkirch auf der Bühne und stellten ihr musikalisches Talent, ihren Fleiß und ihr Können unter Beweis. Zum Abschluss der Veranstaltung heute, Sonntag, gratulierte Kulturlandesrätin Andrea Kaufmann allen Preisträgerinnen und Preisträgern, insbesondere jenen, die mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschnitten und sich dadurch für den Bundesbewerb qualifiziert haben, sowie den Organisatoren.

"Der Erfolgskurs von 'prima la musica' ist ungebrochen", sagte Kaufmann. Der Bewerb sei nicht nur Ausdruck der hervorragenden Arbeit, die an den Musikschulen geleistet wird, sondern habe auch einen wertvollen pädagogischen Aspekt. "Wer im Kindesalter singt, musiziert, tanzt oder Theater spielt, erwirbt dadurch Schlüsselkompetenzen, die im späteren Leben von großer Bedeutung sind - Kreativität, Teamgeist, Selbstbewusstsein, Durchhaltevermögen, Flexibilität, Organisations- und Improvisationsgeschick. An erster Stelle steht aber die Freude am Musizieren", so Landesrätin Kaufmann.

Im Gegensatz zu anderen Bundesländern war die Jury beim diesjährigen Vorarlberger Landesbewerb wieder nur mit externen Fachleuten besetzt. "Dadurch ist eine objektive Beurteilung sichergestellt", erläuterte LR Kaufmann. Das Land Vorarlberg unterstützt die Durchführung des Bewerbes jährlich mit rund 50.000 Euro.

Vorarlberg ist heuer auch Austragungsort des Bundesbewerbes, der von Donnerstag, 13. bis Samstag, 22. Mai in Feldkirch stattfinden wird. Dabei werden insgesamt etwa 1.000 junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Österreich zu hören sein.

Die Ergebnisse des Landesbewerbes sind auf www.musikschulwerk-vorarlberg.at abrufbar.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-20190
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0003