Pum: Land NÖ unterstützt Sanierung des Turms der Pfarrkirche Ernsthofen

Finanzierungsbeitrag von 13.000 Euro

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Die Kirchen in unserem Land sind Orte des gelebten Glaubens und Treffpunkt der Generationen. Dem Land Niederösterreich ein großes Anliegen die sakralen Bauwerke zu erhalten. Daher unterstützen wir die Sanierung des Turmdaches der Pfarrkirche Ernsthofen mit 13.000 Euro", informiert VP-Landtagsabgeordneter Andreas Pum.

"Die Pfarrkirche Mariae Flucht in Ernsthofen ist eine genordete, frühbarocke, ab 1666 errichtete Saalkirche mit einem im Süden vorgestelltem Turm mit steilem Walmdach. Das schadhafte Turmdach muss erneuert werden. Nach Abbruch des Bestandes wurde die Unterkonstruktion neu hergestellt und der Turm in Anpassung an den Altbestand mit faserzementgebundenen Schindeln neu eingedeckt. Zudem wurden die Fassaden saniert. Schadhafte Bereiche wurden abgeschlagen und ergänzt, restliche Flächen wurden putzmäßig saniert und abschließend neu gefärbelt. Die Arbeiten konnten bereits abgeschlossen werden", so Pum.

"Der Finanzierungsbeitrag des Landes NÖ soll die Pfarre Ernsthofen bei der denkmalgerechten Außensanierung der Kirche und der Erneuerung des Turmdaches unterstützen und so eine Hilfe zur Sanierung und substantiellen Erneuerung von wichtigen Bauteilen einer für das regionale kulturelle Erbe bedeutenden Mostviertler Kirche leisten", erklärt VP-LAbg. Pum.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/167

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Öffentlichkeitsarbeit
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 141, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002