Energiesparoffensive für Gemeinden und Privathaushalte

Energie und Geld sparen - mit dem neuen kommunalen Online-Energie-Check

Wien (OTS) - Wüstenrot und BAWAG P.S.K. machen privaten Hausbesitzern ein besonderes Angebot: Sie haben die Möglichkeit, Wohnbaufinanzierungen zu günstigen Konditionen für die Renovierung und Sanierung ihrer Immobilien zu nutzen. Nun profitieren auch Gemeinden von diesem Angebot. Mit einem von der Wüstenrot und BAWAG P.S.K. geförderten Online-Energie-Check von Energy Globe Foundation haben Kommunen ab 28.März 2010 die Möglichkeit, als "Energiespar-Gemeinde" ihre Energiebilanz zu analysieren und nachhaltig zu verbessern.

Was von Wüstenrot, der BAWAG P.S.K. und Energy Globe mit der Energiesparoffensive im Privatbereich begonnen wurde, wird nun auf kommunaler Ebene fortgesetzt. Das erklärte Ziel der drei Partner ist es, Österreichs Gemeinden auf ihrem Weg zur "Energiespar-Gemeinde" zu unterstützen. Denn auch im öffentlichen Bereich lässt sich die Effizienz der Energienutzung spürbar steigern. Regina Prehofer, Vorstandsdirektorin der BAWAG P.S.K. erklärt: "Was wir im Kleinen begonnen haben, setzen wir nun im Großen fort." Und Franz Meingast, MBA, Vorstandsmitglied der Bausparkasse Wüstenrot ergänzt: "Erst das Zusammenspiel von privater und kommunaler Energieoptimierung führt zu einem nachhaltigen Umdenken mit allen positiven Effekten."

Energie sparen bringt deutlich mehr Vorteile

Ausgewiesene "Energiespar-Gemeinden" punkten nicht nur in der öffentlichen Wahrnehmung als Vorbilder. Solche Gemeinden bieten ihren Bürgern und ansässigen Betrieben tatsächlich wahrnehmbare Vorteile -z.B. in Form von geringeren Abgabenlasten, dadurch mehr finanziellen Spielraum für die Optimierung der Infrastruktur und in Folge eine Verbesserung der allgemeinen Lebensqualität. Mit Hilfe eines speziell für Kommunen entwickelten Online-Portals leitet die Energy Globe Foundation die Entwicklung zur "Energiespar-Gemeinde" ein. "Wir begleiten das kommunale Energiemanagement von der Startphase über Konzeption, Datenerfassung bis zur Umsetzung und stellen den Gemeinden eine umfangreiche Materialiensammlung inklusive Checklisten zu den einzelnen Schritten auf unserem Portal zur Verfügung", erläutert Ing. Wolfgang Neumann, Präsident der Energy Globe Foundation.

Weltneuheit auf der Welser Messe

Der Online-Energie-Check für Gemeinden ist weltweit einzigartig und wurde aktuell im Rahmen der Energiesparmesse Wels präsentiert. Franz Meingast, MBA erläutert: "Das eigens für Gemeinden entwickelte Portal www.energiespargemeinde.at zeigt auf, wo innerhalb der Gemeinden Energie unnötig verbraucht wird und wo nachhaltig gespart werden könnte - von öffentlichen Bauten, Betrieben, Wohnungen, Einfamilienhäusern bis hin zur Mobilität."

Jede Einsparung wirkt sich doppelt positiv aus, denn neben den allgemeinen Energiekosten werden sich auch die künftigen CO2-Abgaben deutlich reduzieren. "Dieser Online-Energie-Check 'denkt' in größeren Dimensionen. Er zeigt ganz genau, wie die einzelnen Bereiche der Infrastruktur zusammenhängen. Viele Bürgermeister werden überrascht sein, wie viel Geld bereits durch kleine Anpassungen eingespart werden kann", geht Regina Prehofer ins Detail.

Bis zu 1.000,- Euro Zuschuss

Die Kosten für den Online-Energie-Check von Energy Globe betragen normalerweise 2.700,- Euro. Im Rahmen der Initiative "Energiespar-Gemeinde" fördern Wüstenrot sowie die BAWAG P.S.K. diese erste Analyse: Die BAWAG P.S.K. leistet für jede Gemeinde einen Kostenzuschuss von jeweils 500,- Euro. Wüstenrot unterstützt die ersten 100 Gemeinden, die sich daran beteiligen, zusätzlich noch mit weiteren EUR 500,-. "Wir unterstützen diesen Check, weil er Österreich und den Österreicherinnen und Österreicher große Vorteile bringen kann. Deshalb erleichtern wir den Zugang zum Know-how unseres Energiepartners Energy Globe", präzisiert Franz Meingast, MBA.

Das Interesse, eine "Energiespar-Gemeinde" zu werden, ist durchaus groß. Vertreter von rund 100 Gemeinden haben sich am 4. März 2010 zur Präsentation der Plattform www.energiespargemeinde.at auf der Energiesparmesse Wels eingefunden. "Gemeinsam setzen wir wichtige Maßstäbe für eine bessere Zukunft; Energiesparen ist ein Gebot der Stunde. Für den einzelnen Haushalt, für die Kommunen, für unsere Umwelt", betont Regina Prehofer.

Energy-Globe-Award in rund 140 Ländern

Thermische Sanierungen, neue Straßenbeleuchtung oder eine modernisierte Raumplanung - die Möglichkeiten, auf kommunaler Ebene nachhaltig Energie einzusparen sind vielfältig. Mit Energy Globe wurde ein Partner mit internationaler Expertise im Rahmen der "Energie-Milliarde" gewonnen.

Der Energy-Globe-Award - bei dem alle "Energiespar-Gemeinden" automatisch teilnehmen - gilt heute als weltweit bedeutendster Umweltpreis. Regina Prehofer beschreibt die Dimensionen: "Die Award-Feierlichkeiten finden im Europaparlament in Brüssel statt und werden in rund 140 Länder übertragen." Und Franz Meingast, MBA freut sich: "Wir sind stolz, unseren Gemeinde-Partnern den Zugang zu dieser Plattform zu ermöglichen - und sie bei der Umsetzung der Maßnahmen durch besonders attraktive Finanzierungen tatkräftig zu unterstützen."

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/39

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen an Wüstenrot:
Bausparkasse Wüstenrot AG Presse
Tel. +43 (0) 57070 100 - 579
e-mail: redaktion@wuestenrot.at

Web: http://www.wuestenrot.com

Rückfragen an die BAWAG P.S.K.:
BAWAG P.S.K. Konzernpressestelle
Tel. +43 (0) 5 99 05 - 31210,
e-mail: presse@bawagpsk.com

Web: http://www.bawagpsk.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BAW0001