FPÖ-Matiasek: Wien braucht flächendeckend frauen- und familienfreundliche, qualifizierte Arbeitsplätze.

Wien (OTS/fpd) - Gute, sichere und familienfreundliche Arbeitsplätze sind eine der wesentlichen Grundlagen für eine frauenfreundliche Politik - hier hat die SPÖ in Wien großen Aufholbedarf, so heute die Frauensprecherin der FPÖ-Wien, LAbg. Veronika Matiasek.

Die vielen tausenden Teilzeitarbeiterinnen verdienen nicht annähernd genug um sozial abgesichert zu sein. Die SPÖ in Wien hat über Jahre den Egoismus auf Kosten der Familie gefördert, mit dem Erfolg, dass für eine Familie ein Haushaltseinkommen zum Auskommen nicht mehr reicht.
Das Motto "Ran an die Jobs" und die beste Ausbildung nützen nur wenig, wenn die entsprechenden Arbeitsplätze fehlen. Frauen brauchen heute mehr denn je familienfreundliche, qualifizierte Arbeitsplätze. Ebenso notwendig wie die qualifizierten Jobs, sind qualifizierte Widereinstiegsprogramme für Frauen die sich längere Zeit der Familienarbeit gewidmet haben. Aus- und Weiterbildungsoffensiven müssen immer Hand in Hand mit Arbeitsplatzoffensiven gehen, so Matiasek, die abschließend meint, dass die SPÖ auf jeden Fall noch viel Aufholbedarf hat. (Schluss)paw

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/85

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien, Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004